Nachdem Refuse Records bereits 2009 die erste Warsaw’s Burning Single veröffentlichte, gibt es exakt ein Jahrzehnt später Volume 2 der Kompilation. Von den Bands der ersten Ausgabe sind 2019 lediglich Government Flu über geblieben. Ansonsten vertreten sind Heatseeker, Negative Vibes, Jad, Morus, Braineater, Glamour und Cast In Iron, die den Sampler jeweils einen Song beisteuern.

Gleich beim ersten Hördurchgang fällt auf, dass die Band allesamt ziemlich roh und ungeschliffen spielen und man sich eher an die Ursprünge des Hardcore-Punks orientiert: also schnell, ohne große Breakdowns.

Warsaw’s Burning Vol. 2 gibt einen wunderbaren Einblick in die Hardcore-Punk-Szene der Hauptstadt Polens – der perfekte Einstieg also, um neue Bands für sich zu entdecken. Ganz besonders hängengeblieben sind bei mir Heatseker Negative Vibes und und ganz besonders Braineater, die wirklich ordentlich knüppeln.

- Newsletter -
 

Die Vinyl ist in einer Auflage von 400 Stück über Refuse Records erschienen. Das Cover-Artwork stammt aus der Feder von Maciek Wolański von Heatseeker.

Bandcamp

Mit dem Laden des Inhalts akzeptierest du die Datenschutzerklärung von Bandcamp.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein