- Werbung -
WTF Records

Die Frankfurter Band Vaataja präsentiert mit Nooses ihre Debüt Single und gibt einen ersten Einblick in ihre kommende EP.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wer sich fragt, woher einem die Gruppe so bekannt vorkommt, dem wird auffallen, dass Vaataja der Szene alles andere als fremd sind. Ehemals unter dem Namen Nautilus, hat die Band bereits mit Größen wie Evergreen Terrace, Our Hollow Our Home oder auch The Oklahoma Kid gespielt und schafft nun mit einem neuen Sound den Übergang in eine neue Ära.

Vaataja
Vaataja

Die schleppende und düstere Atmosphäre deutet bereits die innewohnende Veränderung des neuen Projektes der Ex-Nautilus Mitglieder an. Auffallend frisch ist auch das Songwriting, das abseits von Schema F vielseitige Einflüsse aus Black Metal, Doom Metal aber auch klassischem 90s Hardcore erkennen lässt. Doch nicht nur der Sound hat sich verändert. Weg vom Standard, hin zur Einzigartigkeit. Die Pandemie hat Zeit gegeben um zu reflektieren. So wird beim genauen Hinhören auch die textliche Weiterentwicklung deutlich. Es geht um persönliche Themen, bittere Wahrheiten und Probleme werden direkt angesprochen, während genug Freiraum für Interpretation gelassen wird.

Folgt Vaataja auf Social Media:

- NEWSLETTER -

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein