Die kalifornischen Heavy-Hitter Xibalba melden sich nach fünf Jahren wieder mit einer Full-Length zurück. Das schwergewichtige Release trägt den Namen Años En Infierno, zu Deutsch „Jahre in der Hölle“ und wurde von Arthur Rizk (Cro-Mags Power Trip, Inquisition) produziert. Am 29. Mai 2020 bringt das Label Southern Lord die Platte raus und ihr könnt euch wieder auf ein richtiges Brett freuen.

XIBALBA (2020, Photo by Nate Rebolledo)
XIBALBA (2020, Photo by Nate Rebolledo)

Beim Artwork vertrauen sie wieder auf die Künste von Dan Seagrave (Dismember, Entombed, Suffocation). Die Referenzen des Künstlers zeigen unterschwellig auf, wo die Reise der Band auch soundtechnisch hingehen soll.

Drei Jahre nach ihrer letzten EP Diablo, Con Amor…Adios gehen die Jungs auch bei ihrem neuen Output gewohnt brutal zu Werke. Sie präsentieren einen Heavy Hardcore-Sound mit Beatdown angehauchten Breakdowns und einem sonst omnipräsenten Death Metal-Einfluss. Letzterer ist bei Años En Infierno noch ein ganzes Stück prägender als in vergangenen Veröffentlichungen. Das verleiht den Songs eine enorme Bösartigkeit.

- Newsletter -
 

Xibalba entwickeln sich mit Años En Infierno weiter und steuern mit ihrem schwerfälligen, Brechstangen-Sound mehr denn je Richtung Death Metal-Gefilde. Das Album wird jedem Hörer das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, der auf die Left Hand Path-Ära der 90er Death Metal-Legende Entombed steht. Xibalba verstehen es aber, ihre eigene Duftnote einzubringen, indem sie die gehörige Portion tiefgestimmten Beatdown Hardcore einfließen lassen. Die aggressiven Vocals mit absolutem Wiedererkennungswert von Frontmann Nate Rebolledo lassen bei diesem Release keine Wünsche offen.

Trackliste

  1. LA INJUSTICIA
  2. CORREDOR DE LA MUERTE
  3. SANTA MUERTE
  4. SAKA
  5. ANOS EN INFIERNO
  6. EN LA OSCURIDAD
  7. EL ABISMO I
  8. EL ABISMO II
- Spotify-Playlist -Auf der Suche nach neuen Hardcore-Bands? Dann check unsere Spotify-Playlist New Hardcore Bands:

PLAYLIST FOLGEN »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein