Young'n'Restless - Wrecked
Young'n'Restless - Wrecked

Young’n’Restless ist eine Band aus Frankfurt am Main, die seit 2016 die Bühnen unsicher macht. Hatte ich so gar nicht auf dem Schirm und ich frage mich wirklich, wieso eigentlich nicht. Mit Wrecked hauen die Jungs einem ein schönes Brett vor den Latz. Und das ganze, wie ich es am liebsten habe, alles DIY.

Sie selbst bezeichnen ihre Mucke als Hardcore mit leichter Metalkante, allerdings nicht im Sinne von Metalcore.

Wie auch immer man das Ganze nennen möchte, geht es von der ersten Sekunde groovig zur Sache. Schön drückend und tanzbar.

Soundtechnisch bewegt man sich im Stil der späten 90er Anfang 2000er, würde ich mal behaupten. Textlich wird von kritisch bis zum Partysong alles verwertet, worüber man so singen kann.

Auf Wrecked bekommt man also vier selbstproduzierte Songs, die man sich ohne zu zögern in den Plattenschrank stellen kann.

- Werbung -
Nuclear Blast

Mein persönlicher Favorit der EP ist definitiv Final Call, der hat es mir voll angetan. Baut sich schön auf und explodiert dann. 

Mein Fazit: Empfehlenswert.

 

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein