Youth Fountain - Keepsakes & Reminders - 2021
Youth Fountain - Keepsakes & Reminders - 2021
- Werbung -
WTF Records

Zwei Jahre nach ihrem Debut legen Youth Fountain mit Keepsakes & Reminders ihr Zweitwerk vor. Die Band, bzw. das Duo aus Vancouver, Kanada, lieferte mit ihrer Debut EP und ihrem ersten Album neue Impulse für das ansonsten beizeiten recht stereotype Pop Punk Einerlei durch nicht zu überhörenden Emo Einflüsse. Markenzeichen der Stücke ist immer wieder mehrstimmiger Wechselgesang. Die sich zum Teil überschlagenden Stimmen kurz vor (oder nach) dem Schreien erinnern dabei an frühe Taking Back Sunday.

Nach dem Aussteig von Cody Murare 2020 ist Youth Fountain wieder zum Soloprojekt von Tyler Canon reduziert, was der Qualität des neuen Albums aber keinen Abbruch tut.

Youth Fountain - 2021
Youth Fountain – 2021 – Pressefoto

Das Erfolgsmodell von Letters To Our Former Selves wird auf Keepsakes & Reminders nahtlos fortgesetzt mit 13 neuen Songs und einem instrumentalen Zwischenspiel, das etwas irritierend bereits als Track 5 platziert ist. Wie auch die Vorgänger erscheint das neue Album bei Pure Noise Records.

- NEWSLETTER -

Textlich wird gleich ab dem ersten Song My Mental Health tief in die Emokiste gegriffen:

I poisoned all my drinks again and again
Assuming it would help me be a completely different person
Then I’m left with just myself, there’s never any way out
I can’t find a single thing to feel alright about

Und so geht es dann auch weiter: Viel Platz für Weltschmerz. Das ganze wird verpackt in zuckersüßen Melodien, so schön hat Leiden selten geklungen. Die Stücke bewegen sich zumeist im Uptempo Bereich. Dazwischen befindet sich aber auch mal der Fuß auf dem Bremspedal, z.B. Dark Grey oder Take One Capsule A Day. Die Vorab-Videosingles My Mental Health/Century und Scavenger sind als Anspieltipps wunderbar geeignet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das zumindest hälftig namensgebende Keepsake ist gleichzeitig das schnellste und, abgesehen vom Intro Song und Interlude, kürzeste Stück des Albums und als letzter Titel platziert. Damit sind die insgesamt 43min auch etwas überraschend zu Ende. Da hätten andere Stücke einen runderen Abschluss angeboten.

Produktionstechnisch merkt man, dass das Budget von Keepsakes & Reminders wohl etwas größer war. Die Platte klingt insgesamt fetter und runder als die ersten Werke. Gleichzeitig geht damit natürlich etwas roher Charme verloren.

Sucht man Kritikpunkte an Keepsakes & Reminders fällt wenig ein. Ausfälle gibt es keine, die Songs bieten viele Ohrwürmer und Abwechslung. Weiterentwicklung zu den ersten beiden Veröffentlichungen sucht man allerdings eher vergebens. Manchem fällt vielleicht auch auf, dass sich Youth Fountain recht häufig an mehr oder weniger offensichtlichen Variationen der vier Akkorde für einen Hit bedienen.

Das ist aber auch schon alles. Emo Pop Punk Fans können bei den 14 Tracks mit zu Ohrwürmern vertontem Weltschmerz auf Keepsakes & Reminders bedenkenlos zugreifen. Wer die Band bisher mochte, wird auch von der Fortführung des Erfolgskonzepts nicht enttäuscht werden.

Tracklist

  1. My Mental Health
  2. Century
  3. Hideaway
  4. Peace Offering
  5. Reminders
  6. Dark Grey
  7. Vertigo
  8. Aimless
  9. Nosedive
  10. Mishap
  11. Jinxed
  12. Take One Capsule A Day
  13. Scavenger
  14. Keepsake

Im Februar 2022 kann man die Youth Fountain Songs – vermutlich in reduzierter Form – live als Support von Cory Wells auf Europa Tour hören. Termine findet Ihr hier.

- Werbung -
– Playlist: Best-Of HC-Punk 2021

Playlist folgen »

BEWERTUNG
Rating
Vorheriger BeitragCORY WELLS & YOUTH FOUNTAIN kommen Anfang 2022 auf Tour
Nächster BeitragMarco Pogo – Gschichtn ::: Review (2021)
2021 erst zu Away From Life dazugestoßen, aber seit über 20 Jahren vor, auf und neben den Bühnen dieser Republik aktiv. Young til I die! Irgendwann habe ich dann immer öfter die Gitarre gegen die Kamera getauscht, versuche mich aber gerne auch mal an dem ein oder anderen Review. Auf die einsame Insel gehe ich nicht ohne die wichtigsten Platten von Shai Hulud und Bane. Vinyl Lover. Zuhause an Rand von Hamburg, mit dem Herzen aber am Millerntor.

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein