- Werbung -
Nuclear Blast

Als ich das erste Mal über den Name Zach Mathieu gestolpert bin, dachte ich zunächst, dass es sich hierbei um irgendein Klassikkünstler oder Opernsänger handelt. Tja falsch gedacht! Zach Mathieu ist eine Post-Hardcore-Band aus New York, die auf ihrem Debütalbum Highs & Lows an Bands wie Thrice und Hot Water Music erinnern. Hinzu zum Sound gesellt sich außerdem eine gehörige Portion Jimmy Eat World.

Dass das Quartett ihr Handwerk versteht, merkt man dem Album auf jedem seiner zehn Songs an. Bereits Anfang 2000er waren die Mitglieder in diverse Bands unterwegs und auch mit Zach Mathieu spielten die Jungs mittlerweile schon drei Deutschland-Tourneen. Die gesammelte Erfahrung wurde nun endlich auf Platte verewigt.

Klar wird das Album für einige zu langsam und „trocken“ sein, doch alle diejenigen, die mit 90er Post-Hardcore/Emo etwas anfangen können, sollte sich die Band und das Album einmal näher zu Gemüte führen.

Highs & Lows erscheint am 15. September 2017 über Rookie Records als Vinyl und CD.

BEWERTUNG
Bewertung
Vorheriger BeitragBUSTER SHUFFLE mit neuem Album auf Burning Heart
Nächster BeitragShirley D Pressed – Rust ::: Review (2017)
Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Mit 13 Jahren steckte mir ein damaliger Klassenkollege eine selbst zusammengestellte CD zu, seitdem bin ich dem Hardcore-Punk verfallen. In meiner Freizeit versuche ich möglichst viele Shows zu besuchen, singe selbst in einer Band namens Thin Ice, spiele Fußball und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie.

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein