- Werbung -
Dead Serious Recordings

Zesura – Future Cult Leaders (CD/LP – Barhill Records – 2019)

Zesura ist eine All-Star-Band aus dem Saarland. Zuvor spielten die Mitglieder bei Karcher, The Pistons und Mental Tearing After 9 (kurz: MTA9). MTA9 waren im Kreis Neunkirchen eine prägende Band, für mich einerseits, da mein Schlagzeuglehrer da spielte, andererseits auch wegen ihres aktiven Wirkens in der Szene. Ihr Label NKRC organisierte viele Shows in den frühen 2000ern und war ein lokal prägendes Indie-Label.
Zesura klingen so wie die obig genannten Bands aufgehört haben, nämlich wie Indie-/Emobands es vor 15 Jahren taten. Zwischendrin gibt es noch Ausflüge in den Punk und Shoegaze.

Die meisten Songs dauern um die vier Minuten, der Gesang ist on point, nicht zu hart, nicht zu soft. Er drückt die lyrischen Inhalte sehr gut aus. Die Musik ist meist eher langsam, die Songs sehr gut ausgearbeitet. Bei Vampyres zaubert die Band noch ein richtig geiles Riff heraus! Mein Favorit ist der Opener Motocross Wanderlust. Die Gitarrenarbeit ist hier wahnsinnig gut, es wird vor dem Refrain eine enorme Spannung aufgebaut. Richtig gut!

Ob die Band mich heute live noch genauso packen würde wie den 13-jährigen Max die Vorgangerbands es einst taten wage ich zu bezweifeln. Doch musikalisch sind Zesura eine schöne Reise in die Vergangenheit! Die Aufmachung ist leider noch ausbaufähig, denn es gibt leider keinerlei Texte bei der CD.

- Werbung -
Stäbruch Festival
- Werbung -
Demons Run Amok

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben