Combos - Steelo
Combos - Steelo

Die Punk-/Noise Rock-Band Combos aus Trondheim existiert gerade mal seit 2018. Sie erspielten sich in Norwegen einen guten Ruf als Liveband. Jetzt sind sie bei Loyay Blood Records unter Vertrag. Als ich das erste Mal den Track Boom Shakalaka hörte, war klar, dass ich mir das Review schnappe.

Am 8. Mai 2020 ist nun das Debütalbum Steelo erschienen, das mich auch nicht enttäuschte. Direkter Punkrock, straight in die Fratze. Die Leadsingle erinnert so ein bisschen an Crossover-Bands der 1990er, wie Guano Apes und Dog Eat Dog. Dort dürften wohl auch viele Inspirationsquellen liegen. Auch Hip-Hop-Crossover-Acts wie House of Pain hatten sicherlich einen hohen Einfluss, insbesondere bei den Refrains. Auch Make Money Take Money geht in diese Richtung. Andere Songs wie Bro in Pain, Nerdz und Mad Beef sind schön direkt.

Da es lediglich 8 Songs sind, wird das Album auch nicht langweilig. Definitiv toller Nachwuchs!

- Newsletter -
 

1. Boom Shakalaka
2. Meme Supreme
3. Mad Beef
4. Nerdz
5. Make Money Take Money
6. All About The Wex
7. Bro in Pain
8. Steelo

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Spotify-Playlist -Auf der Suche nach neuen Hardcore-Bands? Dann check unsere Spotify-Playlist New Hardcore Bands:

PLAYLIST FOLGEN »

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein