D-PELT wurde 1984 in Süd-Berlin geboren und ist seit Ende der 1990er in verschiedenen lokalen Hardcore-Bands aktiv gewesen, unter anderem auch Gründungsmitglied bei Denny Crane und Got Nuthin‘. Seit 2013 ist er auch als Hip-Hopper aktiv, wobei man ihm seine Hardcore-Vergangenheit in der Musik anmerkt. Am 13. Oktober 2017 hat er sein zweites Album über Bandcamp veröffentlicht. Als Gäste sind unter anderem Stino von Soifass, Micha von Anticops, Jorge von Merauder sowie Joey von Suicide Kings auf dem Album. Ein ausführliches Review wird noch folgen, aber ich möchte euch schon jetzt darauf aufmerksam machen, denn bis Sonntag gibt es das Teil über Bandcamp für Umme, danach wirds 5,99 € kosten. Zusätzlich wird es ein streng limitiertes Digipack über Core Tex Records, das unter anderem zwei Bonustracks sowie einen Remnix enthält, geben. Die 100 Einheiten werden bestimmt schnell weg sein, es lohnt sich also sich zu beeilen.

Wer auf harten Rap und Hardcore steht sollte unbedingt zuschlagen. Hier der Link zu Bandcamp: https://d-pelt-bhc.bandcamp.com/album/d-pelt-2

- Werbung -
Stäbruch Festival

- Werbung -
Demons Run Amok

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein