Die Lieben Löwen - Chance oder Gefahr (2019)

Boah, da kommt ein total nettes Anschreiben, ein netter Brief dazu und dann rotiert die Scheibe von Die lieben Löwen das erste Mal im Player und man denkt nur: „Oh fuck, ist das schlecht. Jetzt muss ich die auch noch verreißen“ Denn CD geschickt und Download… Das kann ich nicht einfach unter den Tisch fallen lassen. Naja, aber sympathisch sind die Jungs und auch die Texte. da will man ja auch nicht direkt…

Ok, fangen wir mit den Basics an: Die Lieben Löwen sind aus Dortmund,. Gegründet im Juli 2014. Bereits 2017 erschien ihr Debütalbum Die größten Hits vergangener Tage, das macht nun Chance oder Gefahr zu ihrem zweiten Album. Erschienen über Underdog Recordings (das Studio quasi) ist das Album käuflich über Bandcamp zu erwerben. Die CD ist im Jewel Case erhältlich und hat 14 Tracks, die sich um Saufen, Fußball und Punksein drehen. Auch Texte gegen Polizei und Ordnungsamt sind drauf, da wirds wohl eher nix mit der Politikerkarriere (obwohl, siehe hier). Lieder gegen Nazis sind auch zu finden. Genügend Selbstironie haben sie durchaus, auch wenn ich zugeben muss, manchmal den Witz nicht zu kapieren.

Letztlich sind es auch nicht die Texte, die das Album schwer hörbar machen, wobei einige schon sehr Banane sind, sondern das doch eher mittelprächtige musikalische Können und Lieder, die sich nur dadurch auszeichnen, ziemlich schnell zu sein. Bei einigen Songs ist auch zu viel Text im Takt. Irgendwie hört sich das alles an, als hätte man es 1985 noch auf Platte pressen können, aber viel später auch nimmer. Ein Lichtblick ist das Lied Zu komplex mit Gastrap von Der Wolf. Wow, den gibts noch… Und er kann immer noch ganz ok rappen.

- Newsletter -
 

Schade, ich hätte wirklich gerne was positives geschrieben… Eigentlich mag ich ja so stumpf ist trumpf-Sachen mit viel Selbstironie…

1. Nordstadt bleibt stabil 00:49
2. Du dumme Sau 02:31
3. Gestreckte Drogen 01:13
4. Schalke 02:52
5. Düsseldorfer Punkrock 04:08
6. Club Mate Ultras 02:52
7. Dorf 04:08
8. Kein Respekt für Polizei und Ordnungsamt 03:07
9. Zu komplex 03:54 (feat. Der Wolf)
10. www.dieliebenloewen.de 02:35
11. Deutschland ohne Stefan Raab (ist nicht mein Land) 03:23
12. Schlüsseldienst 01:53
13. Neulich Nacht 01:34
14. Das letzte Hansa 03:35

BEWERTUNG
Bewertung
Vorheriger BeitragDIE BULLEN mit neuem Video zu „Nacht in Dessau“
Nächster BeitragThe Offenders – Class Of Nations ::: Review (2019)
Gripweed ist Wikipedianer mit Leib und Seele und das, was man gemeinhin als Musiknerd bezeichnet. Musikalisch ist er in vielen Genres beheimatet, wobei er das Exotische und Unbekannte den Stars und Sternchen vorzieht. Eine Weile bloggte er auch auf blogspot.de und war Schreiberling des leider eingestellten saarländischen Webzines Iamhavoc. nach dessen Einstellung wechselte er mit Max zu AWAY FROM LIFE.

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein