Fallbrawl bringen Anfang November ihr neues Album Darkness raus, wozu wir ja bereits eine Review veröffentlicht haben. Glücklicherweise hat sich die Band bereit erklärt, uns ein paar Fragen zu beantworten und damit die Wartezeit auf die neue LP etwas zu verkürzen.

Fallbrawl (Photo by Moritz Hartmann)
Fallbrawl Bassist Walle (Photo by Moritz Hartmann)

Man kennt sich und man weiß direkt, dass es musikalisch und auch menschlich passen wird.

AFL: Hallo und erstmal vielen Dank, dass ihr euch die Zeit für uns nehmt! Stellt euch doch bitte kurz selbst vor, falls jemand Fallbrawl noch nicht kennt.

Walle: Hi! Wir sind Fallbrawl aus dem Ruhrpott. Wir sind seit 2005 eine Band. Somit solltest du schon von uns gehört haben, wenn du nicht hinter dem Mond lebst. Wir haben jetzt unser fünftes Studioalbum namens Darkness fertig. Das Album kommt am 08. November 2019 über BDHW Records raus!

AFL: Eure Musik ist ja geprägt von verschiedensten Einflüssen. Wie würdet ihr euren Stil beschreiben?

Walle: Ich finde es gar nicht so einfach unseren Stil zu beschreiben. Wir haben unseren Ursprung im Hardcore. Waren aber immer schon etwas Metallischer als die Klassischen Hardcore-Bands. Mehr beeinflusst von Slayer als von Cro Mags. Über die Jahre fließen natürlich immer mehr Einflüsse in das Songwriting. Vor allem, weil wir offen gegenüber Musik sind. Wenn du ganz genau darauf achtest findest du Hardcore-Elemente, Elemente aus dem Metal, aber auch Elemente aus Hip Hop und Pop. Nichtsdestotrotz würde ich uns als moderne Hardcore-Band mit einer großen Portion Metal bezeichnen.

AFL: Du hattest ja bereits erwähnt, dass ihr am 08. November euer neues Album Darkness erscheint. Ich kam bereits in den Genuss der Platte (großes Lob an dieser Stelle für ein super Album!). Erzählt doch mal ein paar Worte darüber. Was werdet ihr auf die Menschheit loslassen?

Walle: Wir haben jetzt fast drei Jahre an Darkness gearbeitet. Mit Abstand, die längste Zeit die wir an einem Album verbracht haben. Aber ich finde auch mit Abstand das beste Produkt, dass wir bisher veröffentlicht haben. Und das auf ganzer Ebene: Instrumental, gesanglich und lyrisch! Unser Ziel war es, die Elemente die auf Chaos Reigns in Ansätzen zu hören sind, auszuarbeiten und zu komplementieren. Songs wie Seelenfresser oder Human Blood zeigen quasi in welche Richtung Darkness geht. Dabei ist eine sehr anspruchsvolle und atmosphärische Hardcore/Metal Platte-entstanden.

Fallbrawl - Darkness (BDHW, 2019)
Fallbrawl – Darkness (BDHW, 2019)

AFL: Einen Tag vor Release geht’s ja für euch auf Tour mit Lionheart. Habt ihr schon Vorfreude? Es ist immerhin ein ziemlich fettes Package. Und auf welche Städte/Länder freut ihr euch besonders?

Walle: Ja klar, es ist immer etwas besonderes mit Freunden auf Tour zu gehen. Vor allem die Kombination Lionheart und Fallbrawl gab es schonmal 2016. Man kennt sich und man weiß direkt, dass es musikalisch und auch menschlich passen wird. Diese Tour wird meiner Meinung nach besonders stark. Alle Bands in dem Paket haben dann ein neues Release veröffentlicht und sind heiß live zu spielen. Das wird was ganz besonderes! Wir haben uns ja durch die Album Produktion auch ganz schön Rare gehalten und haben wirklich nur hier und da gespielt. Somit freuen wir uns auf jede Stadt. Ist teilweise lange her!

AFL: Ihr tourt ja nicht nur gemeinsam mit ihnen, sondern du spielst machhmal auch live Gitarre bei Lionheart. Wie kam es eigentlich dazu und wie ist euer Verhältnis zueinander? Muss Fallbrawl durch deine Tätigkeit bei Lionheart auch manchmal zurückstecken?

Walle: Gut, dass ich jetzt diese Frage beantworten kann haha. „Manchmal“ live ist nicht ganz richtig. Ich habe seit 2016 ungefähr 99 Prozent der Lionheart-Shows gespielt und bin seit geraumer Zeit auch fester Bestandteil der Band. Bisher gab es noch keine Einschränkungen, weder für Lionheart noch für Fallbrawl. Das hat immer ganz gut hingehauen. Aber es ist natürlich nicht ganz ausgeschlossen, dass es mal Überschneidungen gibt. Sollte der Fall eintreten haben wir in unserem Freundeskreis genug talentierte Musiker, die vielleicht mal einspringen. Auf welcher Seite auch immer. Wer weiß, vielleicht bekommen wir ja mal wieder den Paddy von Nasty für so einen Fall akquiriert. Schließlich ist er einer der Gründungsmitglieder von Fallbrawl.

AFL: Ihr seid ja nun schon sehr lange bei Beatdown Hardwear unter Vertrag. Läuft die Zusammenarbeit gut? Das Label wächst ja auch stetig weiter.

Walle: Naja, wenn die Zusammenarbeit nicht gut laufen würde, würden wir unser kommendes Album ja nicht bei BDHW raus bringen. Toni BDHW ist ein sehr enger Freund von mir persönlich beziehungsweise von uns und ein jahrelanger Supporter von Fallbrawl. Mehr oder weniger seit Tag 1 der Band. Toni sowie auch die Band geben da wirklich immer 110 Prozent! Klar gibt es auch mal Unstimmigkeiten, aber am Ende kommen wir immer wieder auf ein Nenner! An dieser Stelle Riesen Dank an BDHW, danke Toni dass und immer an uns glaubst.

Fallbrawl (2019, Photo by MoLuxImago)
Fallbrawl (2019, Photo by MoLuxImago)

AFL: Nicht nur BDHW wächst, ihr seid ja auch ziemlich aufgestiegen (Stichwort: Tour & Kollaboration mit Lionheart). Findet ihr das gut so? Wünscht ihr euch, dass etwas anders ist? Und wie stellt ihr euch eure Zukunft mit der Band vor?

Walle: Ich bin da ganz ehrlich. Ich bin froh wie es bei uns läuft. Wir machen Fallbrawl nicht hauptberuflich, alles passiert neben einem ganz „normalen“ Job. Aber das ist auch gut so. So wird einem der Druck genommen Geld für Lebenshaltungskosten durch die Band verdienen zu müssen. Wir können uns komplett auf die kreativen Dinge in der Band einlassen. Klar ist es nicht immer einfach neben einem Job, da zum Beispiel der Jahresurlaub für eine Tour drauf geht. Aber wir haben das Privileg uns die Sachen auszusuchen, die wir gerne machen wollen. Letztes Jahr haben wir zum Beispiel Japan getourt. Das ist dann ja fast wie Urlaub.

Für die Zukunft: Wir haben angefangen mit LuckyBob Music Agency zusammen zu arbeiten. Die kümmern sich um unser Booking und haben andere Urgesteine wie Rage oder Nazareth im Rooster. Dadurch wird sicher das ein oder andere Festival in unseren Kalender kommen. Da haben wir Bock drauf!

AFL: Die nächste Frage kam mir durch euer Shirt, welches an Mayhems „Deathcrush“ angelehnt ist, in den Sinn: Nennt doch mal ein paar Bands, die euch beeinflussen/beeinflusst haben.

Walle: Mayhem gehört sicher dazu. Ansonsten kann man noch Bolt ThrowerGojira, Slayer, alte Machine Head und Madball nennen.

AFL: Gibt es Gruppen, mit denen ihr unbedingt mal live auftreten wollt?

Walle: Früher hätte ich immer Slayer gesagt, aber die befinden sich ja zur Zeit auf Abschiedstour. Glaube die haben Europa auch schon abgehakt. Aber so richtig gibt es keine Band mit der wir UNBEDINGT spielen wollen. Wir spielen mit allen, die Bock haben.

AFL: Danke für das Interview! Die letzten Worte überlasse ich euch. Gibt’s etwas, dass ihr den Lesern noch auf den Weg geben wollt?

Walle: Vielen Dank für das Interview. Hat mir gefallen. Kommt alle auf die November Tour in die Stadt in eurer Nähe! Es wird die Tour des Jahres. Und bestellt Euch Darkness vor. Bestes ALBUM 2019!

FALLBRAWL MIT LIONHEART & DEEZ NUTS AUF EUROPA-TOUR 2019

07.11. NL Haarlem, Patronaat
08.11. DE Hamburg, Gruenspan
09.11. BE Hasselt, Muziekodroom
10.11. FR Lyon, CCO
11.11. FR Paris, Gibus
12.11. CH Zürich, Dynamo
13.11. DE Karlsruhe, Substage
14.11. DE Berlin, SO36
15.11. DE München, Backstage
16.11. DE Köln, Palladium*
17.11. DE Hannover, Faust
18.11. CZ Prag, Meet Factory
19.11. HU Budapest, Dürer Kert
20.11. AT Wien, Flex
21.11. DE Nürnberg, Z-Bau
22.11. DE Wiesbaden, Schlachthof
23.11. DE Leipzig, Haus Auensee*
(* Lionheart only, w/ Stick To Your Guns)

- Werbung -
Demons Run Amok

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein