Start Bands Fallbrawl

Band: Fallbrawl

Konzertbericht: 25 Jahre BORN FROM PAIN am 9. April in Essen

Born From Pain laden zur Silberhochzeit.

Hardcore Hills Festival 2022 mit finalem Line-Up

Dog Eat Dog machen den Deckel drauf! Insgesamt 26 Bands, die erstmals auch an 2 Tagen auftreten werden.
Fallbrawl (Photo by Moritz Hartmann)

FALLBRAWL veröffentlichen neues Video „Eiszeit“

Ein weiterer neuer Song aus dem Hause Fallbrawl.
Fallbrawl (Photo by Moritz Hartmann)

FALLBRAWL veröffentlichen neue Single „Trapped“

Ein weiterer neuer Song aus dem Hause Fallbrawl.
Fallbrawl (Photo by Moritz Hartmann)

FALLBRAWL veröffentlichen neuen Song „Gazoline“

Fallbrawl haben mit Gazoline einen neuen Song veröffentlicht. Das Video dazu gibt es am Beitragsende zu sehen. Das letzte Release der Band stammt mit...
Fallbrawl (Photo by Moritz Hartmann)

FALLBRAWL legen zwei Songs ihrer ersten EP „Cold World“ neu auf

Die beiden Songs stammen von dem ersten Output der Band, das vor über 10 Jahren erschienen ist.
AK von Fallbrawl und seine 10 Records Worth To Die For

10 Records Worth To Die For: #118 mit AK (Fallbrawl)

Fallbrawl haben erst vor einigen Wochen ihr neues Album Darkness über BDHW Records veröffentlicht. Wir nahmen das neue Release zum Anlass Sänger AK seine...
Lionheart (1) - 20. November 2019 - Flex, Wien

Lionheart, Deez Nuts, Kublai Khan TX am 20. November 2019 im Flex, Wien

Es ist noch nicht lange her, da hatte ich Lionheart beim hauseigenen LHHC Fest in Münster gesehen. Gut drei Monate später verschlägt es die...
Fallbrawl (Photo by Moritz Hartmann)

FALLBRAWL mit neuem Video „Helldogs“

Fallbrawl präsentieren uns pünktlich zum Release ihres neuen Albums und den Start ihrer Tour mit Lionheart und Deez Nuts ein neues Musikvideo zu Helldogs....

Gerade angesagt

The Casualties (Photo by @nivu.pics)

THE CASUALTIES im Sommer 2024 auf große Euro-Tour

The Casualties spielen sich 2 Monate durch Europa. Los geht es auf dem Ain't Like You in Torgau.
Ranen und seine 10 Lieblingsplatten

10 Records Worth To Die For: #219 mit Ranen (Hammerhead, Serpent Eater, Morast)

"Während andere NYHC-Bands wie Sick Of It All oder auch die späteren Cro-Mags und so Schrott wie Madball, Kram gemacht haben, der offenkundig mehr „Musikfans“ ansprechen sollte, waren Sheer Terror musikalisch wie textlich schroff und abweisend. Nix da von wegen Unity. Das sagt und sagte mir sehr zu."