- Werbung -
Nuclear Blast

Am 21. Mai 2021 erschien das neue Album Between The Richness der Band um Ex-Have Heart Sänger Pat Flynn. Wir konnten Bassist Charles ein paar Fragen rund um das neue Release stellen. Viel Spaß!

AFL: Hallo Charles. Ich hoffe, dir geht es gut! Kannst du dich bitte kurz vorstellen?

C: Ich bin C Charles Nealon und bin Bassist bei Fiddlehead.

- SUPPORT US -
– AWAY FROM LIFE SHOP: Merch, Vinyls, CDs, Tapes und mehr! Schaut vorbei und supportet uns und die Bands.

ZUM SHOP »

Danke, dass du dir für ein paar Fragen die Zeit genommen hast. Wie bist du mit der ganzen Situation mit COVID klar gekommen?

Das vollständige Ausmaß der Auswirkungen des letzten Jahres ist noch nicht absehbar. In dunklen Zeiten neige ich dazu, meine Gedanken zu sammeln und meiner Kreativität freien Lauf zu lassen. In der Isolation habe ich 10 neue Songs für Fiddlehead geschrieben, die einen Beitrag zu einem zukünftigen Release leisten könnten. Und ich habe an weiteren Soloprojekten gearbeitet. Bislang hatte wir mit Fiddlehead nur Zeit ein paar der Songs auseinanderzunehmen und zu besprechen.

Ich verschwende eigentlich keine Zeit damit, mir Gedanken zu machen, warum uns Leute mögen oder nicht. Natürlich finde ich es cool, wenn man uns feiert – egal von welchem Hintergrund.

Am 21. Mai kam euer neues Album Between The Richness raus. Wie kamen Titel und Artwork zustande?

Fiddlehead - Between The Richness (2021)
Fiddlehead – Between The Richness (2021)

Pat hat den Namen vorgeschlagen und wir fanden ihn gut. Für Pat hat der Titel eine wörtliche Bedeutung. Er findet sich in einer Position zwischen seinem verstorbenen Vater Richard und seinem jungen Sohn, der ebenfalls Richard heißt, wieder. Im metaphorischen Sinne spielt es darauf an, was sich zwischen schönen Momenten abspielt. Das Artwork ist die Nachzeichnung eines Bildes, das wir gefunden haben. Wir finden, dass das Bild die Musik und den Inhalt des Album gut reflektiert.

Fiddlehead ist keine Band mit „klassischem“ Hardcore-Sound. Wie würdet ihr euren Sound und eure Einflüssen beschreiben? Warum denkt ihr, dass ihr auch Hardcore-Kids so gut erreicht, die eigentlich auf der härteren Schiene unterwegs sind?

Ich persönlich würde uns nicht als Hardcore Band bezeichnen, obwohl ich auch verstehen kann, wieso wir teils so kategorisiert werden. Ich würde sagen Fiddlehead als Kollektiv steht auf Bands wie Sonic Youth und Fugazi. Als ich zur Band dazugestoßen bin, konnte ich — egal ob jetzt absichtlich oder zufällig — Post-Punk Einflüsse erkennen und ich habe daran gearbeitet, sie auf BTR und zukünftigen Releases zu fokussieren. 

Ich verschwende eigentlich keine Zeit damit, mir Gedanken zu machen, warum uns Leute mögen oder nicht. Natürlich finde ich es cool, wenn man uns feiert – egal von welchem Hintergrund.

BTR ist euer zweites Album. Wie hat sich der Songwriting Prozess geändert zu Springtime & Blind? Welche Themen werden in den Lyrics angesprochen?

Ich bin kurz vor den Studioaufnahmen zu Springtime & Blind zur Band gestoßen. Das Album wurde eher sporadisch über einen Zeitraum von mehreren Jahren geschrieben. An BTR haben wir ein Jahr lang intensiv gearbeitet. Bei diesem Album konnte ich also erstmals signifikanten Einfluss üben, was eventuell auch zu einer leichten Veränderung des Sounds geführt hat.
Bezüglich der Lyrics würde ich nur ungern stellvertretend für Pat sprechen wollen. Ich kann aber sagen, dass er Themen wie Trauer, Verlust, Liebe, Tod, Zeit, Identität und Vaterschaft beleuchtet.

Fiddlehead 
Fiddlehead (Pressebild) v.l.n.r.: Alex, Pat, Charles, Shawn und Alex

Hat die Pandemie in irgendeiner Form Einfluss auf das Release des Album und der Promotion gehabt? Habt ihr in Erwägung gezogen, die Veröffentlichung in die Zukunft zu verschieben, wenn wieder Shows gespielt werden können?

Die Veröffentlichung ist an sich schon später als geplant. Das Album wurde im Februar 2020 aufgenommen und die Veröffentlichung war ursprünglich für den darauffolgenden Sommer geplant. Die Möglichkeit, unsere Musik live zu performen, ist uns wichtig und wir wollten warten, bis es ein Licht am Ende des Tunnels dieser Situation gibt.

Vielen Dank noch einmal für deine Zeit. Möchtest du euren deutschen/europäischen Hörern noch letzte Worte mitgeben?

Danke für euer Interesse und euren Support.

Hört Einstürzende Neubauten!

Hier könnte ihr unser Review zu „Between the Richness“ auschecken.

- Werbung -
Thin Ice

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein