- Werbung -
Nuclear Blast

Nach einem Demo aus dem Jahr 2014 veröffentlichen Fighting Chance aus Dortmund ihr Debütalbum Lightsout auf Horror Business Records. Dieses enthält 10 energiegeladene Songs, die sich zwischen Melodic-Hardcore und klassischen Hardcore einordnen einpendeln. Mal emotional, mal wütend.

Die Sound- und damit verbundenen Stimmungswechsel bringen so auch für den Hörer gute Abwechslung. Während die harten Parts an Bands wie Terror oder Walls Of Jericho klingen, erinnern die ruhigeren Passagen an Title Fight oder teilweise auch Stick To Your Guns.

Ein Kritikpunkt an dem Release sind die clean gesungenen Vocals, die sich teilweise recht krumm anhören. Der geshoutete Gesang ist hingegen richtig stark. Ein weiterer Kritikpunkt ist das Cover. Ich habe selten so ein langweiliges und nichts Aussagendem (zumindest für mich) Cover gesehen, wie das von Fighting Chance. Kleinigkeiten an dem die Band für ihr nächstes Release noch arbeiten kann, denn ansonsten ist Lightsout eine runde Sache!

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein