Teilen
- Werbung -
Christmas

Die Berliner Hardcore Band Final Prayer gaben ihre Auflösung für unbestimmte Zeit auf ihre Facebook-Seite bekannt. Hier das offizielle Statement der Band:

Wie einige von euch vielleicht bemerkt haben, ist es im Final Prayer Kollektiv in den letzten Monaten ruhig geworden, was auch für uns eine ungewohnte Situation war. Durch Stephans Verletzung waren wir nach über zehn Jahren das erste Mal gezwungen, kürzer zu treten und eine, auf unbestimmte Zeit dauernde Pause einzulegen.

Ohne die tägliche Auseinandersetzung mit der Band und dem gesamten Drum-herum hatten wir plötzlich Zeit, die Dinge mit etwas Abstand zu betrachten. Denn auch privat haben sich in dieser Zeit bedeutende Dinge ereignet. Nach vielen Treffen und intensiven Gesprächen über die Zukunft der Band ist uns klar geworden, dass sich unsere Vorstellungen und Prioritäten soweit voneinander entfernt haben, dass ein Weitermachen im bisherigen Stil und der notwendigen Leidenschaft nicht mehr möglich ist. Da Final Prayer glücklicherweise kein Business ist, sondern vor allem durch den Spass an der Musik und den Inhalten getragen wurde, werden wir uns daher auflösen.

Wir haben als kleines DIY Projekt unter Freunden begonnen und immer versucht, uns diesen intensiven und fordernden Ethos zu erhalten. Ein einfaches Austauschen von Bandmitgliedern kommt für uns daher genau sowenig in Frage, wie das stille Ableben, oder die Fortführung der Band in bloßer Routine. Wir haben uns für diesen Prozess bewusst Zeit genommen und schon jetzt festgestellt, dass sich kein Druck und keine Verpflichtungen auch nicht schlecht anfühlen.

Wir danken jedem einzelnen von euch dafür, dass wir aus elf Jahren Final Prayer unzählige positive Erfahrungen und Erinnerungen mitnehmen können, die weit über das blosse Musik machen hinausgehen.

Momentan arbeiten wir noch an ein paar letzten Shows, über die wir euch in den nächsten Tagen informieren werden und freuen uns riesig drauf noch einmal mit euch durchzudrehen.

R.I.P. Final Prayer!

Final Prayer - Auflösung 2015

Demons Run Amok - Fest
Teilen
Vorheriger BeitragThe Slackers mit neuem Album
Nächster BeitragLionheart kündigen neues Album für 2016 an
Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Ich lebe und liebe Hardcore & Punk-Rock seit meinem 13ten Lebensjahr und bin seitdem stetig auf der Suche nach neuen Bands. In meiner Freizeit besuche ich möglichst viele Shows, versuche mich durch verschiedene Sportarten fit zu halten, liebe gutes Essen und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie. Bei Fragen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge, könnt ihr euch gerne an mich wenden. DIY OR DIE!

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben