Flogging Molly Anthem Cover
Flogging Molly Anthem Cover
- Werbung -
WTF Records

Über Rise Records ist der siebte Longplayer Anthem nun erschienen. Und Flogging Molly sind damit zu back to the roots gegangen. Die 11 Songs wurden in Chicago aufgenommen und haben nun das Licht der Welt erblickt. Die Band gründete sich 1997 und ist nun nach fünf Jahren wieder mit einem Album am Start.

Darauf befindet sich Bewährtes. Langsamere Stücke geben sich mit flotten Tanznummern die Klinke in die Hand. irischer Folk-Rock meets Punkrock und das Rezept geht nach wie vor auf. Der Siebener (auch Septett genannt) bringt klassisch irische Instrumente mit E-Gitarren zusammen und das rockt.

So beginnt das Album mit den beiden sehr flotten tanzbaren Nummer These times have got me drinking/Tripping up the stairs und A Song of Liberty. Und auch hier kommt schon dieser hymnische Charakter durch, der sich aber durch das ganze Album zieht. Wird ja auch im Albumtitel schon angekündigt.

- NEWSLETTER -
Flogging Molly

Textlich geht es um Themen wie Veränderungen im Leben (This Road of Mine), Erzählungen aus der Kindheit (Now is the time) oder depressive Erlebnisse (These times thay got me drinking). Immer wieder erzählen Flogging Molly Geschichten in ihren Liedern, immer begleitet von Geigen und Gitarren, von rauen Vocals, die sich immer irgendwie versoffen Irisch anhören. Obwohl Flogging Molly ja aus Los Angeles kommen.

Auf jeden Fall ist es der Band wieder gelungen, ein Album zu produzieren, bei dem man auf dem Tonträger schon merkt, dass das Material auch live gut zünden wird. Anthem ist ein würdiges Stück Musik zum 25. Jubiläum einer wahrlichen Folk-Punk-Institution, die das Genre seit jeher mit bestimmt hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Werbung -
Stäbruch Fest 2022

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein