Forest Pooky, Stephan Panic Monster - The Folk Machine
Forest Pooky, Stephan Panic Monster - The Folk Machine
- Werbung -
WTF Records

Forest Pooky, Stephan Panic Monster – The Folk Machine (CD – Production 386 – 2022)

Bereits 2017 gab es eine Folk Machine– Tour mit dazugehöriger Split-CD. Vom damaligen Lineup ist nurnoch Forest Pooky (Sons Of Buddha / Supermunk) bei dieser Runde mit dabei.
Neben ihm sind Stephan, bekannt von Dionysos und Tango Juliett und Panic Monster, Gitarrist bei Maladroit aus Paris, mit dabei.

Für gewöhnlich kann ich den allerwenigstens Singer-Songwritern etwas abgewinnen. Das übliche gejammere und versinken in Selbstmitleid ödet mich an. Auf dieser CD verbindet alle Musiker eins: die tiefe Verwurzelung im Punkrock!

Forest Pooky hat solo wahrscheinlich inzwischen über 1.000 Shows gespielt, er kennt gefühlt jede Bar und alle Wohnzimmer musikinteressierter Fans. Große Songs mit Inhalt und Witz sind seine Stärke. Das liefert er auch hier ab!

Stephan trägt in seinem Stil den Geist von Tony Sly in sich. Klasse Songs die mich stilistisch an vielen Stellen an No Use For A Name erinnern. Klasse!

Panic Monster liefert neben einem eigenen Song auch ein Cover seiner Band, Maladroit, ab. Toll akustisch gespielert Bubblegum Punk!

Die Tour zur Platte findet leider nur in Süd- und Zentralfrankreich statt. Eventuell kommen ja später im Jahr noch einige Shows in Deutschland nach. Absolut wert diese CD sich mal anzuhören!

- NEWSLETTER -

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein