Kettcar-Promophoto von Grand Hotel van Cleef
- Werbung -
Nuclear Blast

Marcus Wiebusch und Kettcar sind zurück. Letztes Lebenszeichen war ein Marcus-Wiebusch-Soloalbum 2014, das letzte Kettcar-Album liegt bereits fünf Jahre zurück. Heute erschien ein Video zu ihrer ersten Single Sommer ’89 (Er schnitt Löcher in den Zaun). Das Video und den Liedtext kann man als Statement zur Flüchtlingskrise nehmen, beschreibt es doch den Aktionismus eines Einzelnen, allerdings wie der Titel bereits andeutet, eine Flucht aus einem Deutschland in ein anderes. Aber die Sätze bleiben die gleichen… Interessantes Konzept, wie von Kettcar nicht anders zu erwarten. Video und Text sind hochemotional geworden. Das Video entstand in Koproduktion mit der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Fachbereich Medienproduktion. Zusammen mit Mario Möller hat Wiebusch selbst Regie geführt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020

Das neue Album Ich vs. wir kommt am 13. Oktober über Grand Hotel van Cleef.

- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein