- Werbung -
WTF Records

Seit nun über 20 Jahren machen L.A.K. einfachen und einprägsamen Punkrock im gemütlichen Midtempo. Das ändert sich auch nicht mit Ziel Unbekannt. Auch wenn es eine große Veränderung gibt: Zum ersten Mal sind die Jungs zu viert und dennoch bleibt der gewohnte Sound zu sehr großen Teilen gleich. Hier und da findet sich nun ein Gitarrensolo, ein klein wenig Spielerei. Warum auch etwas grundlegend verändern, was jahrzehntelang funktioniert hat?!

Mit Geschichte schreiben haben L.A.K. einen schönen Opener geschrieben, jedoch bleibt der im Vergleich zu den Openern (besonders bei …Nichts Eingebüßt) auf vorherigen Alben etwas auf der Strecke. Auf keinen Fall aber ein schlechter Track auf Nummer eins! Nur wenn man immer großartige Opener abliefert, dann kann das Level auch nicht immer erreicht werden. Weiter geht es mit dem titelgebende Track, der auch gleichzeitig die erste Videoauskopplung darstellt. Ich hätte mir einen anderen Song als erstes Video gewünscht, aber wie mir Frank von L.A.K. bereits verraten hat: Die Idee für das Video zum Song war direkt da und hat sich angeboten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was Können Wir Wofür ist wahrscheinlich der gesellschaftskritischste Song der Platte, die ansonsten sehr persönlich und intim wirkt. Dies schlägt sich auch in Für Alle Zeit wider, welcher ein kleiner Lovesong an das Leben ist. Wo mir das Liebeslied auf …Nichts Eingebüßt nicht so zugesagt hat, so kann mich Gemeinsam Einsam umso mehr überzeugen.

Die Ramones Sind Tot ist eines meiner Highlights auf dem Album. Ein wirklich gelungenes Akkustikstück, bei dem die leicht rauchige Stimme von Eiler voll zur Geltung kommt. Könnte ihr bisher bestes Akkustikstück sein, welches L.A.K. veröffentlicht haben. Die Liebe zum Punk und zum anders sein scheint bei Die Welt In Meiner Hand wieder durch. L.A.K. lassen keine Zweifel, dass sie den Punkrock im Herzen tätowiert haben. Einer der Gründe, warum ich diese Band seit ihrem ersten Album verfolge und schätze: Hier weiß man einfach, dass Punk gelebt und geliebt wird. Freies Leben schließt sich dieser Punkattitüde an, denn für die Freiheit zu kämpfen lohnt sich schließlich immer.

L.A.K. v.l.n.r. Maxi, Phili, Frank, Eiler

Schließlich läuft Ich Muss Hier Raus an. Den Song empfinde ich als intimsten der Platte und kann hier den Text sehr gut nachempfinden. Trotz des ernsten Themas versinkt der Track nicht in Traurigkeit, er ist viel mehr ein Hoch aufs Leben. Ich Kann Es Nicht Mehr Hören klingt schon fast wie das Ende des Albums, ein Rückblick aufs Leben und die Freude auf das was noch so kommt. Tatsächlich schließt das Album mit Solange Die Sonne Noch Scheint. Hier wird nochmal alles rausgeholt und es findet sich die Kraft wieder, die beim Opener etwas gefehlt hat. Das Beste kommt zum Schluss haben sich die Jungs scheinbar gedacht und wenn der Song dann langsam im Fade Out verschwindet, dann möchte man das Album direkt wieder von vorne anfangen.

Das Album ist vielleicht nicht unbedingt das politischste Album der Bandgeschichte, aber man weiß ja, wo(für) die Jungs stehen. Umso intimer und persönlicher wirkt das Album, wodurch es ungemein an Stärke gewinnt. L.A.K. wagen mit Ziel Unbekannt keine Experimente oder wechseln das Genre. Der Punkrock gibt alles her, was die Jungs brauchen und mit über 20 Jahren Erfahrung machen L.A.K. immer noch das worauf sie Lust haben: Punkrock. Und es gelingt ihnen in jedem Fall. Eine Platte, die ungemein Spaß macht und für jede*n, die/der auf deutschsprachigen Punk steht, eine absolute Empfehlung darstellt.

Ziel Unbekannt erscheint am 29. April 2022 zunächst auf CD und digital. Die (farbige) Vinyl folgt aufgrund bekannter Probleme voraussichtlich erst im September. Alle Vorbesteller*innen der Vinyl erhalten das Album aber bereits zum Release auf CD im schicken Papersleeve. Bestellungen können und dürfen sehr gerne direkt bei frank@l-a-k.de gemacht werden.
Am 30. April 2022 kann L.A.K. in Aschaffenburg in der Kulturkneipe Stern erlebt werden. Als Support ist Tigercage dabei und das Ganze kostet nur 5€. Eine Spende ist natürlich immer gerne gesehen.

Tracklist:

01. Geschichte Schreiben
02. Ziel Unbekannt
03. Was Können Wir Wofür
04. Für Alle Zeit
05. Gemeinsam Einsam
06. Die Ramones Sind Tot
07. Die Welt In Meiner Hand
08. Freies Leben
09. Ich Muss Hier Raus
10. Ich Kann Es Nicht Mehr Hören
11. Solange Die Sonne Noch Scheint

- NEWSLETTER -

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein