MAFFAI

Maffai sind gerade auf Tour. Dennoch haben sie sich die Zeit genommen, mir ein paar Fragen zu beantworten. Die Fragen hat Gitarrist Simon beantwortet. Und los gehts:

Ihr kamt ja quasi aus dem nix. Wo habt ihr früher gespielt und gebt uns doch einen kurzen Abriss über die Bandgeschichte?

Wir kennen uns alle schon recht lange…es gibt mittlerweile einen Wikipedia-Eintrag hierzu 🙂

Ja genau, daran war ich nicht ganz unschuldig… Hier findet ihr ihn. Kam aber nachdem ich die Fragen abgeschickt habe… Wie kam der Deal mit Kidnap zustande?

Wir haben damals eine Handvoll Labels angefragt und als sich Kidnap gemeldet hat, waren wir einfach super froh. Auch AKJ haben da dankenswerterweise ein gutes Wort für uns eingelegt – behaupten sie zumindest.

Euer erstes Album heißt nun ZEN (Rezension hier). Was soll das bedeuten?

Zen als Zustand, als geistige Haltung lässt sich nur schwer definieren. Vielleicht sollte auch der Hörer selbst einen Bezug hierzu aufbauen und sich seine ganz eigene Bedeutung für diesen Begriff „Zen“ formen.

Maffai - Zen (2019)
Maffai – Zen (2019)

Das Cover zeigt jemanden am Handtrockautomaten. Wie kamt ihr darauf und was soll das symbolisieren?

Das monotone Föngeräusch, vergleichbar mit einem „White-Noise“-Rauschen, dass diese Dinger verursachen, kann ja als kleiner Alltags-“Zen“-Moment interpretiert werden. Daher steht das Cover auch nach unserer Ansicht gut mit dem Albumtitel in Verbindung.

In den Infos wird sehr oft ein Bezug zu Drangsal und The Cure hergestellt. Sind das auch so eure Einflüsse?

Drangsal als direkten und bewussten Einfluss eher nicht. Ich persönlich mag einige Songs von ihm schon sehr, jedoch habe ich mich nicht groß mit seinem ganzen Material auseinandergesetzt. The Cure begleitet mich hingegen schon seit meiner Jugend. Eine sehr wichtige Band für mich persönlich und kann daher definitiv als wesentlicher Einfluss beschrieben werden.

Nachdem Pascow ja auf ihrem neuen Album die „kryptische Scheiße“ so ein bisschen verdammen: eure Texte sind ja doch nicht ganz so direkt, ich finde sie an manchen Stellen sogar recht expressionistisch. Also, Kryptik, ja oder nein? Und warum?

Ein klares „Jain“… Wir sind uns bewusst, dass unsere Texte häufig sehr bildhaft, sehr metaphorisch sind. Jedoch gibt es auch einfach Momente, Stimmungen, Gefühle und Erlebnisse, die sich nur schwer mit einem „einfachen“ Begriff beschreiben lassen. Eine Umschreibung kann daher ja genau in solchen Fällen ein klareres Bild schaffen und ggf. Emotionen besser transportieren.

Relativ direkt ist der Text zu Tunnelblick. Meines Erachtens ein schöner Beitrag für jede Anti-Nazi-Playlist. Erzählt doch mal was zum Song…

Wie du schon meinst, wird hier eine Message recht direkt formuliert. Uns war es einfach wichtig eine klare Position zu beziehen, uns klar gegen Intoleranz, Rassismus und populistisches Gedankengut auszusprechen.

Wie kam die Zusammenarbeit mit Akne Kid Joe zustande?

Man läuft sich ja in der überschaubaren “Musikszene” (sorry für den Begriff) Nürnbergs immer wieder automatisch über den Weg. Dann haben wir ja auch schon zusammen gespielt und man findet sich gegenseitig gut. Gerade auch bei der Thematik des Songs passt es ja auch wie Arsch auf Eimer.

„Eure Welt ist uns ein Stück zu klein“. Was müsste sich ändern, damit ihr reinpasst?

Also ich denke nicht, dass wir nicht in sie “passen”… Es geht generell eher um die Botschaft Veränderungen zu erdenken, Ideen zu entwickeln anstatt alles beim Alten zu belassen. Stillstand bringt keinem etwas und es gibt genug Veränderungsbedarf.

Worum geht es in Klamm?

Schwer das so genau zu benennen und eine Definition hierfür auszumachen. Wir möchten hier auch gar nicht zu viel vorgeben und den Hörern selbst genug Interpretationsraum lassen. Ich finde es wäre auch eine schöne Idee, dass jeder selbst einen ganz eigenen Bezug zu unserer Musik und unseren Texten entwickelt.

Welcher Text liegt euch außerdem noch am Herzen und würdet ihr hier gerne erklären?

Der Text von Abgewandt, der aber auch in Verbindung mit dem Video recht für sich selbst spricht und ziemlich selbsterklärend ist.

Wenn ihr die Wahl hättet, lebend oder tot, wen würdet ihr gerne mal auf euren Alben als Feature wählen?

Ganz klar: Robert Smith.

So, dann kommen wir zu unserem beliebten Assoziationsspiel. Es kommt ein Begriff und ihr schreibt, was euch dazu einfällt:

Pascow – Energiegeladener Punk. Hinterlassen Verwüstung und stehen in ihrer Performance als „Althauer“ den jüngeren Bands in Nichts nach.
AFD – Rechtspopulistische Scheisse, gefährlich!
Love A – Hammer. Haben so viele Hits. Immer wieder schön mit ihnen zu spielen.
Flüchtlingskrise – Um es kurz zu fassen und auf den Punkt zu bringen: Menschen muss geholfen werden, egal woher, welche Hautfarbe, welcher religiöse, ethische und soziale Hintergrund. Politik darf sich hier nicht aus der Verantwortung stehlen.
Trump – Ein Trumpeltier……s. AFD
Away from Life – Cooles online Magazin und wichtig, dass es solche Fanzines gibt.

Und noch einmal ein Entscheidungsspiel:

Die Toten Hosen oder Die Ärzte – Weder noch. Musikalisch gesehen not my cup of tea…
Onkelz oder Frei.Wild – Können mir beide gerne gestohlen bleiben…s. AFD…
Ox oder Plastic Bomb – Ox
Capital Bra oder Bushido – Weder noch. Keinerlei Interesse
Bier oder Wein – Je nach Gusto
CD oder Vinyl – Im Auto wird es mit Vinyl schwer….

Supi, dann habt ihr es fast geschafft. Es folgt die unvermeidliche Frage nach den nächsten Plänen.

Rock im Park…ne, sind super happy wenn es einfach so weiter geht. Sind da auch entspannt und lassen mal Alles so auf uns zukommen.

Und natürlich die Famous Last Words…

Da möchte ich gerne nochmal ein fettes Dankeschön an die lieben Leute, die unsere Platten kaufen, zu unseren Konzerten kommen oder uns auf sonstige Art und Weise supporten, richten! Wir sind schon ziemlich glücklich damit, wie es aktuell so für uns läuft 🙂

Bei der Alpha-ZEN-Tour Release-Tour machen Maffai in folgenden Städten Halt:

Maffai – Tour 2019

31.10.19 Hamburg, Astra Stube
01.11.19 Berlin, Schokoladen
02.11.19 Dresden, AZ Conni
15.11.19 Würzburg, Cairo
16.11.19 Ettlingen, IwishIcouldstay Fest
23.11.19 Oberhausen, Pressure Air Festival

- Werbung -
Demons Run Amok

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein