Nachdem das Mission Ready 2020 in den vergangenen Wochen bereits die ersten Bands inklusive der beiden dicken Headliner Social Distortion und Suicidal Tendencies verkündete, gibt es nun drei weitere Bands. Diese kommen ausnahmsweise nicht aus Kalifornien sondern München, Mülheim an der Ruhr und Gimbweiler.

So wurden für das Open-Air neu Sondaschule, Pascow und Marathonmann bestätigt. Demnach stehen bereits ganze zehn Bands für das Mission Ready 2020 fest. Bereits zuvor wurden fünf weitere Bands neben eingangs erwähnten verkündet. Hier alle bisher bestätigten Bands in der Übersicht:

Bisher bestätigtes Line-Up für das Mission Ready 2020

Social Distortion, Suicidal Tendencies, Pascow, Sondaschule, Marathonmann, Dog Eat Dog, Death Before Dishonor, No Turning Back, Slope, Wisdom In Chains

Sondaschule waren bereits 2017, bei der ersten Ausgabe des Mission Ready, in Giebelstadt zu Gast. Scheinbar hat es der Band dort so gut gefallen, dass sie drei Jahre später an gleicher Stelle zurückkehren werden. Sondaschule veröffentlichte 2017 mit Kopf aus Fuss an ihr bis dato letztes Album – gut möglich also, dass die Band 2020 dann mit neuer Platte anreisen wird.

Pascow wird hingegen erstmals auf dem Flugplatz Giebelstadt zu Gast sein. Die Band veröffentlichte erst Anfang des Jahres ihr neues Studioalbum Jade, das nicht bei wenigen die Platte des Jahres ist.

Das vierte Mission Ready Festival wird am 04. Juli 2020 am altbekannten Austragungsort, dem Flugplatz Giebelstadt bei Würzburg, stattfinden. Auch diesmal werden an einen Tag zwei Bühnen, die Punk-Rock- und Hardcore-Stage, im Wechsel bespielt. Einen Tag davor startet das Open-Air bereits mit einer Warm-Up-Party.

Das Mission Ready 2019 fand am 06. Juli satt, bei dem Bands wie The Mighty Mighty Bossontes, Agnostic Front, die übrigens unser Stäbruch Festival headlinen werden, Ignite und Millencolin auftraten. Unsere Bildergalerie vom Festival findet ihr hier.

- Werbung -
Demons Run Amok

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein