Zugegeben habe ich bei den Bandnamen Mainström zunächst an eine schwedische Punk-Rock Band denken müssen. Der Gedanke verdichtet sich nochmals enorm, als ich die vier Songs ihrer neuen EP Cut zum ersten Mal gehört hatte. Melodycore im Stile von schwedischen Bands wie Satanic Surfers, Venerea oder Atlas Losing Grip. Doch ist nicht so! Mainström ist keine Combo aus Skandinavien, sondern stammt aus der schwäbischen Metropole Stuttgart.

Aufgrund der großartigen Stimme von Sängerin Angie erinnern Mainström gesanglich auch so ein wenig an Bad Cop / Bad Cop, nur dass die Schwaben soundtechnisch einiges melodischer und weniger „popig“ daherkommen.

Cut kann wirklich jedem Punk-Rock Fan nur wärmstens ans Herz gelegt werden. Facettenreiche, nie langweilige werdende Songs, die von einer großartige Stimme getragen werden. Eine tolle Produktion rundet Cut perfekt ab. Schade, dass ich Mainström erst jetzt entdeckt habe. Dabei ist die Band schon seit 2010 aktiv und hat neben ihrem neusten Release schon drei weitere EPs veröffentlicht, die es ebenso richtig in sich haben. Stark!

- NEWSLETTER -
Bandcamp

Mit dem Laden des Inhalts akzeptierest du die Datenschutzerklärung von Bandcamp.
Mehr erfahren

Inhalt laden

- Werbung -
– Playlist: Happy Release Day
BEWERTUNG
Bewertung
Vorheriger BeitragDealer’s Choice – War In My Head ::: Review (2017)
Nächster BeitragThe Hirsch Effekt live in Neunkirchen/Saar am 21. Januar 2018
Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Mit 13 Jahren steckte mir ein damaliger Klassenkollege eine selbst zusammengestellte CD zu, seitdem bin ich dem Hardcore-Punk verfallen. In meiner Freizeit versuche ich möglichst viele Shows zu besuchen, singe selbst in einer Band namens Thin Ice, spiele Fußball und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie.
mainstroem-cut-review-2018Zugegeben habe ich bei den Bandnamen Mainström zunächst an eine schwedische Punk-Rock Band denken müssen. Der Gedanke verdichtet sich nochmals enorm, als ich die vier Songs ihrer neuen EP Cut zum ersten Mal gehört hatte. Melodycore im Stile von schwedischen Bands wie Satanic Surfers,...

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein