Home Punk Indiepunk Meadow Saffro...

Meadow Saffron – Monadic Parade ::: Review (2019)

0
- Werbung -
Dead Serious Recordings

Meadow Saffron machen so einen Postrock/Indierock mit Einflüssen der Washington, D.C.-Szene und das schon seit 2001. Übrigens immer noch im gleichen Proberaum… Ihr neuestes Werk erschien am 22. Februar über das IndependentLabel Midsummer Records aus dem beschaulichen Saarland und hört auf den schönen Namen Monadic Parade.

Wer sich fragt, was der Name der Band bedeutet, dahinter verbirgt sich Colchicum autumnale, für Nicht-Biologen: die Herbstzeitlose. Hübsche Verpackung, giftiger Inhalt. Giftpflanze des Jahres 2010.

Damit ist die musikalische Richtung auch fast schon vorgegeben: giftiger Inhalt mit bezaubernden Melodien. Der Eröffnungstrack des Albums Unexpected Unemployed ist für mich auch das Highlight des Albums. Von den eingängigen Melodien und dem klaren, perfekt akzentuierten Gesang sollte man sich tatsächlich nicht in die Irre führen lassen: das Album verarbeitet gesellschaftskritische Themen wie soziale Benachteiligung (Unexpected Unemployed) , Kapitalismuskritik (Hire, Hire), Egoismus (Cold Bliss) und Generation clash (Desaster Taxes). Insgesamt 10 sehr eingängige Tracks, die alle ihre Stärken haben, leider aber auch sehr ähnlich klingen.

- Werbung -
Stäbruch Festival

Den Namen Kurt Ebelhäuser liest man ja in letzter Zeit öfter. Er produzierte das Album in seinem Studio, das Mastering übernahm Andi Jung. Das Cover (ein Himmel mit Wolken) stammt im Übrigen von ihrem früheren Bassisten Henner Papies, der heute bei der Post-Rock-Band We’ve Got Muscles zockt.

Das Album erschien in lilanem und schwarzem Vinyl. ich weiß leider nicht, welche Varianten noch erhältlich sind, sehen aber beide toll aus. Ansonsten bleibt natürlich noch die digitale Veröffentlichung, die sieht zwar nicht super aus, hört sich aber dennoch toll an…

01 Expected Unemployed
02 Wryneck
03 Hire, Hire
04 No Spy
05 Claims
06 Antitype
07 Postcard
08 Cold Bliss
09 Disaster Taxes
10 Sad Rebel

- Werbung -
Demons Run Amok

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben