!Mess! - Stay Young! Stay Free! Stay Pissed!
- Werbung -
Dead Serious Recordings

Aus der Steiermark kommt die Band !Mess!, die mit Stay Young! Stay Free! Stay Pissed! ihren zweiten Longplayer veröffentlichen. Die 11 Stücke auf der Scheiben, die über Laketown Records veröffentlicht wurde, haben eine Spielzeit von 35 Minuten.

Das !Mess! aus Österreich kommen, hätte ich im Vorfeld nicht gedacht, da sich die Jungs genauso anhören wie eine Streetpunk-Band von der US-amerikanischen Westküste. Mit gutem Tempo, schönen Riffs und einer anständigen Portion Aggressivität wird das Album seinem Namen Stay Young! Stay Free! Stay Pissed! auf jeden Fall gerecht. Der rotzige, leicht heisere Gesang und die gelungenen Singalong-Parts steuern ihr Übriges dazu bei.

Schon der Opener und gleichzeitige Titeltrack, macht klar wofür !Mess! stehen, nämlich guten, handgemachten und angepissten Streetpunk. Die Band hat wirklich ein paar sehr schöne Songs auf das Album gepackt. Das Zuhören macht definitiv Spaß und bei wem nicht nach kurzer Zeit zumindest der Fuß im Takt mit wippt, sollte mal fühlen ob er überhaupt noch Puls hat. Bei mir im Auto läuft die Scheibe seit Tagen in Dauerschleife. Es fällt mir tatsächlich schwer meine Highlights rauszupicken.

- Werbung -
Optimist

Die Songs sind generell alle im Midtempo-Bereich angesiedelt und gehen wie gesagt alle ganz gut ab, aber wenn ich mich entscheiden muss gefallen mir Stay Young, Stay Free, Stay Pissed, Trouble und No Tear bei denen man gar nicht darum herum kommt, kräftig mit zu grölen.

Sofern ihr auf US-Streetpunk steht, lege ich euch an Herzen in die Platte einmal reinzuhören. Ich gebe hier ganz klar eine Kaufempfehlung ab, auch wenn die Jungs gar nicht aus den USA, sondern aus der Steiermark kommen, wirken sie absolut authentisch! Stay Young! Stay Free! Stay Pissed! Play !Mess!

Tracklist:

1 Stay young, stay free, stay pissed
2 Don’t ask for help
3 Chicago Il
4 The devil
5 Friday night
6 Dead end generation
7 Trouble
8 No tear
9 Pills
10 77 reasons
11 Leave me alone

- Werbung -
Demons Run Amok

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben