- Werbung -
WTF Records

No Sports aus Stuttgart sind sicherlich eine von Deutschlands Ska-Legenden. 2002 das erste Mal aufgelöst, 2005 neu gegründet, um sich 2012 wieder aufzulösen, sind jetzt doch wieder zurück. Während des Lockdowns 2020/21 entstand das Album Twang!, das wie zu erwarten über Mad Butcher auf die Welt losgelassen wurde. Twang!, das ist das lautmalerische Geräusch, wenn die Saiten einer Gitarre angeschlagen werden. Dabei hat doch Ska mehr mit Bläsern zu tun. Das Album beginnt mit einem absolut coolen Antifa-Ohrwurm Politicians, der alle starken Seiten der Band gleich zu Beginn offenlegt.

Leider muss man sagen, dass die CD-Version mit 15 Songs etwas ausladend wirkt und die Platte über weite Teile etwas dahin plätschert. Viele Songs hören sich recht gleich an, so macht sich etwas Langeweile breit. Mit 12 Songs ist die Vinyl-Version sicherlich besser ausgestattet. Musikalisch lässt sich der band sicherlich kein Vorwurf machen: Reggae, 2Tone, Ska und Ska-Punk, dazu Ostblock-Melodien und andere Einflüsse. Auch etwas englische Betonungen in den Vocals, die einen unweigerlich an Madness denken lassen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Insgesamt leider etwas zäh im Abgang. Aber sicherlich auch kein schlechtes Comeback-Album.

Tracklist

  1. Politicians
  2. No Coincidence
  3. Maybe
  4. Looting
  5. How Sweet
  6. Tempus Fugit
  7. Together Strong
  8. The Sacrifice
  9. F*ck Off
  10. Andrá Tutto Bene
  11. I’m Dreaming
  12. Rebels
  13. Summer Song
  14. Hallucination
  15. My Love Is Always With You
- NEWSLETTER -
BEWERTUNG
Bewertung
Vorheriger BeitragMonkey Mind – Monkey Mind ::: Review (2021)
Nächster BeitragRed London – Rarities ::: Review (2021)
Gripweed ist Wikipedianer mit Leib und Seele und das, was man gemeinhin als Musiknerd bezeichnet. Musikalisch ist er in vielen Genres beheimatet, wobei er das Exotische und Unbekannte den Stars und Sternchen vorzieht. Eine Weile bloggte er auch auf blogspot.de und war Schreiberling des leider eingestellten saarländischen Webzines Iamhavoc. nach dessen Einstellung wechselte er mit Max zu AWAY FROM LIFE.
no-sports-twang-2021Etwas durchwachsenes Album der Ska-Legende.

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein