OPERATION IVY Mini-Reunion: Jesse Michaels & Tim Armstrong spielen „Sound System“

Kurz vor Ende des Sets von The Interrupters und Tim "Timebomb" Armstrong, stieß auch der ehemalige Operation Ivy-Frontmann auf der Bühne hinzu.

0
- Werbung -
WTF Records

Am vergangenen Samstag, den 05. Februar, wurde in Los Angeles das Rock’n’Roll Carnival ausgetragen, das gemeinsam von Tim „Timebomb“ Armstrong und The Interrupters eröffnet wurde, ehe der Abend von Headliner The Specials beendetet wurde.

Kurz vor Ende des Set gesellte sich Jesse Michaels mit auf die Bühne, um gemeinsam mit seinem ehemaligen Bandkollegen Tim und den Interrupters den Operation Ivy-Klassiker Sound System zum Besten zu geben. Der ehemalige Operation Ivy-Sänger schrieb anschließend in einer Instagram-Story:

“There was a charity event tonight where Tim and The Interrupters backed up The Specials for a Specials set,. Before they played I hopped on stage and did ‘Sound System’ (opivy) with them.”

Operation Ivy lösten sich 1989 auf. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Gerüchte über eine mögliche Wiedervereinigung der ikonischen Ska-Punk-Band.

Vergangenes Jahr startete Against Me!-Frontfrau Laura Jane Grace eine Petition für ein Live-Comeback auf dem Riot Fest, die innerhalb kürzester Zeit über 10.000 Unterschriften sammelte.

Erst vor wenigen Wochen sagte Jesse Michaels in dem Podcast von Hard Times, dass er eine mögliche Reunion „nicht ausschließen“ würde. Auch der ehemalige Schlagzeuger Dave Mello signalisierte, dass er offen für ein Comeback sei, er aber nicht daran glaube, dass „die anderen Mitglieder es brauchen“ würden.

- NEWSLETTER -

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein