- Werbung -
Nuclear Blast

Nachdem Parkway Drive ihre eigentlich für April geplante Viva The Underdogs-Tour aufgrund des Coronavirus bereits auf Winter hatte, wurde die Termine nun auf das Frühjahr 2021 verlegt.

Als Support wird die australische Metalcore-Band auch bei den neuen Tour-Daten weiterhin von Hatebreed und Crystal Lake begleitet. Zudem gaben Parkway Drive bekannt, dass mit Berlin und Prag zwei zusätzliche Konzerte stattfinden werden. Bereits erworbene Tickets behalten auch für die erneut verschobenen Termine weiter ihr Gültigkeit.

Die Band um Frontmann Winston McCall verkündete erst vor kurzem, dass sie die Arbeiten an einem neuen Studioalbum begonnen haben. Parway Drive legte 2018 mit Reverence ihr bislang letztes Album vor. Die Band veröffentlichte erst in diesem Jahr einen Livemitschnitt Viva The Underdogs

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020
Hatebreed (Photo by Michelle Olaya)
Hatebreed (Photo by Michelle Olaya)

Hatebreed sollten ihr neues Album eigentlich bereits im Mai veröffentlichen. Nachdem die Hardcore-Band um Sänger Jamey Jasta uns aus diesem im Februar mit When The Blode Drops noch eine erste Hörprobe präsentierte, gaben Hatebreed vor einigen Wochen bekannt, dass das Release aufgrund der Corona-Pandemie auf einem späteren Zeitpunkt verschoben wird.

Hier die neuen Tour-Daten:

Parkway Drive – Viva The Underdogs Tour 2021 mit Hatebreed und Crystal Lake

30. März 2021 – Wien, Stadthalle (AT)
01. April 2021 – Leipzig, Messe (DE)
03. April 2021 – Esch-sur-Alzette, Rockhal (LUX)
05. April 2021 – Frankfurt, Festhalle (DE)
06. April 2021 – Brüssel, Forest National (BE)
07. April 2021 – Paris, Zenith (FR)
09. April 2021 – Dortmund, Westfalenhalle (DE)
10. April 2021 – Hamburg, Sporthalle (DE)
11. April 2021 – Berlin, Velodrom (DE)
12. April 2021 – Prag, Forum Karlin (CZ)
14. April 2021 – Zürich, Halle 622 (CH)
15. April 2021 – München, Olympiahalle (DE)
18. April 2021 – London, The SSE Arena Wembley (UK)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein