- Werbung -
WTF Records

Die aus Kapstadt stammende Hardcore-Band Peasant wird am 28. Mai 2021 eine neue drei Track EP mit Namen Kingdom veröffentlicht. Bei Südafrika denke ich ja zuerst immer an andere Musik, so traditionelle Musik, wie ich sie bei meinem 4-wöchigen Trip durch die Natur im Süden Afrikas kennengelernt habe. Damit haben Peasant aber mal so gar nichts zu tun. Die Südafrikaner aus der Millionen Metropole Kapstadt machen richtig guten Hardcore.

Mit der Kingdom-EP, den ersten Songs seit der Veröffentlichung ihres ersten Longplayers 2019, legt die Band nochmal eine Schippe drauf.  Das Metallic-Hardcore-Quintett veröffentlicht drei richtig gute Songs, die Appetit auf mehr machen.

Musik ist ja auch oftmals stimmungsabhängig, mich erreichten die Songs zu einer Zeit, in der mich vieles ankotzte. Schnauze voll von Corona, dummen Menschen usw., ihr könnt es bestimmt nachvollziehen. Und die Songs passten wie die Faust aufs Auge und spiegelten meinen inneren Zustand wider. Schöner Metallic lastiger Hardcore mit dem nötigen Wumms.  Es passt alles zusammen, harte Riffs die eine Gitarrenwand aufbauen, stampfender Beat und gezielte Breakdowns die die Wände wieder abreißen, bevor neue Wände errichtet werden.  Dazu ein aggressiver Gesang der durch das Instrumentale Konstrukt richtig zur Geltung gebracht wird. Mit den Songs kann man mal richtig Dampf ablassen. Vor allem The Message und By The Crack Of The Bell reißen den Hörer förmlich mit in das Auge des Sturms, wiegen ihn hier in Sicherheit, bevor der Sturm ein weiteres Mal zupackt. Für mich eine sehr gute Steigerung zu den Songs auf Unrest Eternal.

- NEWSLETTER -

Technisch besser, aber vor allem haben sie als Band noch besser zueinander gefunden und die Zahnräder greifen optimal ineinander, dadurch läuft die Maschine runder.  Die Songs laufen jetzt schon ein paar Wochen mit in meiner Playlist und ich finde sie immer noch großartig. Ihr könnt euch selbst einen Eindruck von Peasant mit dem Video zu By The Crack Of The Bell machen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich freue mich schon zu sehen ob die Jungs Live genauso abliefern, wenn ja werden meine alten Knochen wieder mal im Pit ordentlich durchgeschüttelt werden. Südafrika hat also neben den übliche Wildlife Highlights noch andere Sehens- und vor allem Hörenswerte Kreaturen zu bieten. Daumen hoch für Peasant und ihre Kingdom-EP.

- Werbung -
Bull Brigade
Vorheriger BeitragDie Apart – Im Außen / Ausgeladen ::: Review (2021)
Nächster BeitragPOWER TRIP-Sänger Riley Gale an Übedosis Fentanyl gestorben
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein