Plastic Bomb #97 mit NOFX, Abstürzende Brieftauben uvm. ::: Review

0

Vor ein paar Wochen erschien mit der Winterausgabe des Plastic Bomb Zine, was bereits Zine-Veröffentlichung 97 ist. Riesen Respekt dafür. Das Cover ziert ein Mensch mit Schweinekopf und Helm, dass irgendwo bekannt vorkommt. Bei genauerer Betrachtung wird klar, dass ich dabei um das Markenzeichen der Deutschpunk Combo FCKR handelt. Sehr schönes Titelblatt!

Ansonsten bietet das Plastic Bomb seinen Leser mal wieder (oder besser gesagt „wie immer“) „Premium Content“. Interviews mit bekannten Punk Bands wie NOFX, Abstürzede Brieftauben und Pascow. Eine prall gefüllte CD mit Songs von Bands wie Brutale Gruppe 5000, Wisecräcker, A+P und Stumbling Pins. Haufenweise Berichte zu bisher eher unbekannteren Bands wie Faulenza, Pogendroblem (haha, der Bandname!) oder eben oben genannte FCKR.

Besonders interessant geworden ist das Interview mit dem Fanzine (R)ohrpostfanzie aus Norddeutschland und dem Wasted Paper, die es bedauerlicherweise beide nicht mehr gibt. Das Plastic Bomb lebt den Punk einfach mit einer unheimlichen Leidenschaft und immensen Herzblut – das merkt man der Ausgabe bei jeder der 78 Seiten und jedem noch so kleinen Artikel an!

- Werbung -
Stäbruch Festival

Schön zu lesen ist auch der Festivalbericht und Fazit aus anderer Sicht zum Punk Rock Holiday 2016. Ein weiterer Höhepunkt des Plastic Bombs Nummero 97 ist sicher auch der Festivalbericht zum Fore Attack 2016. Ja DAS Punk Festival schlechthin hat tatsächlich stattgefunden! Der Artikel hat wirklich sehr viel Biss und man kann sich beim Lesen, dass Lachen nur schwer verkneifen.

Lesenswerte Ausgabe, die es wie immer beim Bahnhof eures Vertrauens erhältlich ist. By the way: Noch zwei Ausgaben bis zum großen Plastic Bomb Jubiläum!

- Werbung -
Demons Run Amok

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein