Reed Mullin von Corrosion of Conformity verstorben
Reed Mullin von Corrosion of Conformity verstorben
- Werbung -
CoreTex

Reed Mullin, Schlagzeuger und Gründungsmitglied von Corrosion of Conformity, ist im viel zu frühen Alten von 53 Jahren verstorben. Auch wenn die genaue Todesursache nicht bekanntgegeben wurde, wird gemutmaßt, dass Mullins Tod im Zusammenhang mit seiner Alkoholsucht steht. Der Alkoholmissbrauch hatte ihn in den letzten Jahren dazu gezwungen von seiner Tätigkeit als Schlagzeuger Abstand zu nehmen.

Corrosion of Conformity bestätigte die Nachricht zu Reed Mullins Tod am Montagabend, den 27. Januar 2020:

„It’s with heavy hearts that we say goodbye to a friend, a brother and pioneer. Reed, you are loved and always will be. Lets all take a moment.“

Reed Mullin wurde am 12. Februar 1966 in Raleigh in North Caroline geboren. 1982 gründete er im Alter von 16 Jahren gemeinsam mit Bassist Mike Dean und Gitarrist Woody Weatherman die einflussreiche Hardcore-Punk-Band Corrosion of Conformity, die sich im Laufe ihres Bestehens zunehmend Richtung Sludge und Rock entwickelten.

- Werbung -
 

Unser herzlichstes Beileid an alle Hinterbliebenen, Familienangehörigen und engen Freunden!

R.I.P. Reed Mullin

- Werbung -
Demons Run Amok

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein