- Werbung -
Dead Serious Recordings

Sir Mantis ist der neue Name von Jennifer Gegenläufer. Die Namensänderung war nötig, da ihm als feministischer Transmann das weibliche Pseudonym eine Bürde wurde, die er nicht mehr tragen konnte und wollte. Ich hatte ihn im April zusammen mit Sookee gesehen und fand ihn ziemlich gut (siehe hier). Schon damals war mir nicht klar, welches Pronomen man benutzen darf und sollte, mit dem neuen Pseudonym wird es jetzt klarer.

Jedenfalls gibt es viel neues von ihm zu berichten, denn seit zwei Wochen ist das Video zu Sorry Not Sorry erschienen, das ziemlich großartig geworden ist. Wer hinschaut, wird im Video auch Sookee und Kobito erkennen.

- Werbung -
Stäbruch Festival

Sorry Not Sorry ist auch der erste Vorbote aus seinem Album Jennifer Gegenläufer. So ganz abgeschlossen hat er also noch nicht mit seinem alten Pseudonym. Das Album soll im Frühjahr 2019 über Springstoff erscheinen.

Promo-Foto von Lena Hähnchen
- Werbung -
Vorheriger BeitragWarfare – Declaration ::: Review (2018)
Nächster BeitragASTPAI – Drummer Toni verlässt Band
Gripweed ist Wikipedianer mit Leib und Seele und das, was man gemeinhin als Musiknerd bezeichnet. Musikalisch ist er in vielen Genres beheimatet, wobei er das Exotische und Unbekannte den Stars und Sternchen vorzieht. Eine Weile bloggte er auch auf blogspot.de und war Schreiberling des leider eingestellten saarländischen Webzines Iamhavoc (Archivversion: http://archive.iamhavoc.de/), veröffentlicht seine Beiträge aber jetzt hier.

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein