Spirit From The Street 2021
Spirit From The Street 2021
- Werbung -
WTF Records

Das Spirit From The Street hat erneut einen neuen Veranstaltungsort bekanntgegeben. Nachdem die ausgefallene Ausgabe im Sommer 2020 zunächst auf dem ehemaligen Endless Summer-Gelände, dem Entenfang in Torgau, geplant war,  sollte das Open-Air dann auf ehemaligen With Full Force-Gelände in Roitzschjora stattfinden.

Nun gaben die Macher mit der Festwiese in Loburg im Landkreis Jerichower Land in Sachsen-Anhalt einen neuen Austragungsort bekannt, bei der als Gründe allen voran die Gestaltungsfreiheit aufgerufen werden. Dort hatte im Sommer auch eine Corona-bedingte Light-Version des Festivals stattgefunden, bei der unter anderem Dritte Wahl und Oxo86 aufgetreten sind. Hier das ausführliche Statement zum erneuten Umzug:

Liebe Festivalfreunde,

Wie in den letzten Tagen schon angekündigt melden wir uns heute, kurz vor Jahresende, mit einer ausführlichen Wasserstandsmeldung rund ums Spirit-Festival.
Der ein oder andere wird den Zeitungsartikel, der neulich hier auf dem Profil geteilt wurde, gelesen haben. Genau darum soll es in diesem Beitrag auch gehen. Was hat es denn damit überhaupt auf sich und wie stellen wir uns die Zukunft des Festivals „nach“ Corona vor?

Viele von euch waren im Sommer bei unserer „Light-Ausgabe“ des Festivals auf der Festwiese in Loburg. Das Feedback zu der Veranstaltung war von Gästen, Bewohnern aber auch Crew sehr gut, dass Gelände gefiel allen, es war eine rundum gelungene Sache, trotz der Umstände.

Wer die Geschichte des Festivals kennt, uns vielleicht schon seit Beginn an begleitet, weiß nur zu gut, wie oft wir schon unsere Location wechseln mussten. Von Sachsen-Anhalt, der überwiegenden Basis der Crew, über Brandburg bis Stand jetzt Sachsen. Durch das Spirit-Light Festival im Sommer ergaben sich allerdings jetzt komplett neue Perspektiven. Das Festival wieder zurück in sein Ursprungsgebiet zu bringen war immer ein Wunsch von uns, der Stand Morgen endlich wieder erfüllen wird.

Lange Rede, kurzer Sinn. Wir haben die Möglichkeit bekommen, dass (umliegende) Gelände der alten Badeanstalt in Loburg über 20 Jahre zu pachten und nach unseren Vorstellungen zu gestalten. Die Arbeiten am Gelände werden in Kürze starten. Das Spirit-Festival hat also „wieder“ ein neues, diesmal dafür aber endgültiges neues Heim gefunden, in Loburg!
Die Gründe dafür liegen, wie schon erwähnt, an den Möglichkeiten vor Ort, quasi direkt am Lebensmittelpunkt, das Festival aufzuziehen, auf unserem eigenen Gelände, nach unseren Vorstellungen, volle Gestaltungsfreiheit, feste Infrastruktur wie Strom, Wasser, Toiletten, Zäune etc. Ein kleiner Traum für jeden Veranstalter. Die Bereitschaft der Gemeinde und das positive Feedback der Bürger runden das ganze ab. Die Gastronomie etc. wird nach Möglichkeit von Leuten hier aus dem Ort/ Region kommen. Zum ersten Mal können wir das Ding so unabhängig wie nie machen, ein völlig neues Abenteuer, was hoffentlich mit euch zusammen richtig gut wird.

Nach aktuellem Stand gehen wir davon aus, dass das Festival wie geplant 2021 stattfindet. Sollte es, aus welchen Gründen auch immer, doch nicht so kommen, bekommt ihr natürlich eure Tickets erstattet. Corona hat und setzt der Branche unfassbar zu, viele werden sich vielleicht gar nicht wieder erholen können. Wir sind dankbar, dass wir über die Jahre für so ein treues Publikum arbeiten durften. Auf den „höher, schneller, weiter“ Trend haben wir schlichtweg keinen Bock mehr und sind irgendwie auch langsam zu alt dafür. Das neue Gelände bietet, anders als die bisherigen Gelände, auch nicht unendlich Platz. Aktuell sind, dank eurer Solidarität, gut 2000 Karten verkauft. Platz wird auf dem neuen Areal für maximal 5000 Leute sein. Wir können also nur dazu raten, euch zu Weihnachten mit formschönen Hardtickets über unsere Webseite einzudecken. Tolles Geschenk und vor allem auf der sicheren Seite, um dabei zu sein.
So, reicht jetzt auch mit Text. Schreib uns gern eure Meinung, wie ihr unsere Pläne so findet. Kommt weiterhin gesund durch die Zeit und habt trotz allem schöne Weihnachten und, falls wir uns nicht mehr lesen, schon mal einen guten Rutsch.

Eure (endlich wieder zu Hause) Spirit-Crew!

Das Spirit From The Street hat im vergangenen Jahr letztmalig an seiner angestammten Stelle, dem ehemaligen Militärflughafen in Niedergörsdorf, stattgefunden.

- NEWSLETTER -

Das Festival für Punk, Hardcore, Oi! und Ska hatte erst vor kurzem die ersten Bands für 2021 bekanntgegeben. Dabei hat ein Großteil der Bands, die bereits für diesen Sommer geplant waren, für das nächste Jahr zugesagt.

So werden vom 19. bis 21. August Sick Of It All, Dead Kennedys, Talco, Troopers, Slime und viele weitere auf dem Spirit From The Street am Flugplatz in Roitzschjora, wo das Festival in diesem Jahr eigentlich erstmalig ausgetragen werden sollte, auftreten. Hier das bisherige Line-Up für das Spirit 2021:

Talco, Sick Of It All, Dead Kennedys, Dritte Wahl, Oxo 86, Troopers, Slime, Toxpack, Mad Sin, Mr. Irish Bastard, Buster Shuffle, Stomper 98, Berliner Weisse, The Busters, Knochenfabrik, Mark Foggo, Pöbel & Gesocks, Roy Ellis Mr. Symarip, 100 Kilo Herz, DYS, Rotz & Wasser, Ramonas, The Toten Crackhuren im Kofferraum, Siberian Meat Grinder, Thee Flanders, Ghostbastardz, Viva Punk, Normenkollision, Herzblut, Zerfall, The Soap Girls, The Chancers, Die Griffins, Frühstückspause, Bonsai Kitten

- Werbung -
Thin Ice

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein