Chaver werden am Freitag, den 10. April 2020, ihr zweites Studioalbum A Cellar Door über Injustice Records veröffentlichen. Wir nahmen den bevorstehenden Output des Trios zum Anlass uns von Sänger und Bassist Chris die Punk- & Hardcore-Szene aus und um Leipzig näher vorstellen zu lassen – und ab dafür!

Mehr Support Your Locals »

5 Bands zum Auschecken aus Mitteldeutschland

Hi. Mein Name Ist Chris und ich singe und spiele Bass bei der Band Chaver. Wir kommen aus Leipzig und ich möchte euch heut gern fünf Bands aus Mitteldeutschland vorstellen, die ihr vielleicht noch nicht auf dem Schirm habt.

Wem Mitteldeutschland noch kein Begriff ist, so heißt die Region, die einige Städte und Landkreise aus Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen verbindet.

Wir haben hier eine sehr starke DIY-Szene. Dreh und Angelpunkt sind sicher die vielen Autonomen Jugendzentren in den Städten Leipzig, Halle, Magdeburg, Weimar, Jena und Chemnitz…aber auch in den „ländlicheren“ Gegenden wie Rosswein, Plauen oder Querfurt. Es gibt hier auch einiges an DIY-Festivals und den ein oder anderen professionellen Laden, der Hardcore-Punk-Bands spielen lässt.

Nun mal zu fünf neuen HC Punk Bands, die ihr mal aushecken solltet:

1. Haexler

Haexler gibts erst seit ganz kurzer Zeit. Sie machen eine Mischung aus Powerviolence und düsterem Hardcore. Nach nur vier Konzerten haben sie bereits eine erste Veröffentlichung auf dem Buckel. Unbeschriebene Blätter sind die Musiker jedoch auch nicht. Kontakte und Erfahrung haben sie bereits in Hardcore-Bands wie Angsbreaker, Rigid oder 20 Liter Yoghurt gesammelt.

- Newsletter -
 

2. Blade Of Rust

Eine Band die eng mit der Gerber in Weimar und dem dort sitzenden Label Lower Class Kids Records verwoben ist. Die Vier sammeln derzeit Erfahrung im Bereich metallic Hardcore. Das erste Tape mit drei Songs auf der A-Seite und dem ersten Auftritt als Liveaufnahme auf der B-Seite haben sie auch schon bei LCKR ‚rausgebracht.

3. Direct Juice

Direct Juice aus Magdeburg spielen eine sehr sehr erfrischende Mischung aus Skatepunk und Powerviolence. Seit einigen Jahren sind die zwei jetzt schon unterwegs. Wenn die Effektgeräte für die Gitarre auf ein altes Skateboard montiert sind, kann ja schonmal nichts daneben gehen.

4. Desteufels

Aus Halle kommt dieser Hardcore-Punk-D-Beat-Brecher. Obwohl sie schon seit einiger Zeit aktiv sind und viele Festivals bespielt haben, bleiben sie dem Untergrund treu und releasen fleißig und räudig. Gebt euch mal die neue Platte Madenmensch, wenn ihr auf schnelles Geholze steht.

5. Extinct

Extinct aus Obhausen bei Querfurt sind eine Band, die nicht mehr wegzudenken ist. Musikalisch bieten sie einen geilen Mix aus Heavy Hardcore und Powerviolence. Vor allem live sind sie sehr gut. Außerhalb der Band unterstützen sie die mitteldeutsche Hardcore-Szene mit ihrem ehrenamtlichen Engagement beim Return To Strength Festival in Querfurt und im Kulturzenrum RATS in Obhausen.

Mehr Support Your Locals »

A Cellar Door wird am 10. April 2020 via Injustice Records erscheinen.

3 Kommentare

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein