Sven The Slacker - Hutch
- Werbung -
WTF Records

Da flattert mir doch die Tage ein Tape von einem Namensvetter auf den Tisch und dann nennt er sich auch noch Sven The Slacker, also Faulpelz. Das ist ja fast wie in den Spiegel schauen. Natürlich macht man dann ein Review, ist doch klar. Die Unterschiede zwischen Sven The Slacker und mir werden aber schnell deutlich, während mein musikalisches Talent hauptsächlich im Musik hören liegt, kann mein Namensvetter auch gute Musik machen. Sein ersten Longplayer hat er Hutch genannt und der ist auf Tape und auf seiner Bandcamp Seite veröffentlicht. Streamen kann man Hutch auch auf allen gängigen Plattformen.

Sven ist schon seit vielen Jahren als Musiker aktiv, neben seinem Solo Projekt ist er auch Sänger bei ROSI. Einen Platz auf seinem ersten Soloalbum haben acht Songs gefunden. Textlich geht es unter anderem um Allein sein, das Internet und Social-Media-Kanäle im Besonderen, Deutschpunk und frustrierte Menschen. Musikalisch ein bunter Strauß aus Punk, Post-Punk und Indie-Rock.  Das ganze mehr oder weniger in seinem kleinen Homestudio aufgenommen und gemixt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hutch gefällt mir tatsächlich ganz gut und ist mal was anderes als das was ich normalerweise auflege. Ist nicht unbedingt Mucke für eine Party oder gar für einen harten Ritt im Pit, aber für die ruhigeren Stunden zum Beispiel auf dem Sofa oder im Homeoffice sehr passend.

Copyright HONEYMILK.DE

Tracklist:

  1. Allein
  2. Internet
  3. Etwas
  4. Pisse Im Kanal
  5. Deutschpunk
  6. Andersmann
  7. Klein
  8. Erinnerung & Fetzen
- NEWSLETTER -
BEWERTUNG
Rating
Vorheriger BeitragRepressed – Chapters of Dissimulation ::: Review (2022)
Nächster BeitragSCOWL kommen im Sommer auf ihre erste Europa-Tour
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!
Da flattert mir doch die Tage ein Tape von einem Namensvetter auf den Tisch und dann nennt er sich auch noch Sven The Slacker, also Faulpelz. Das ist ja fast wie in den Spiegel schauen. Natürlich macht man dann ein Review, ist doch klar....sven-the-slacker-hutch-review-2022

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein