- Werbung -
Nuclear Blast

The Ayilar ist nicht nur die erste türkische Oi!-Band die ich in einem Review bespreche, sondern auch die erste türkisch-sprachige Band aus dem Genre, die ich überhaupt höre. Ich verstehe zwar keinen Ton, aber der Sound geht gut nach vorne. Schön dreckige Gitarren, ordentlich nach vorne gehende Vocals und viel Gangshouts im Background sorgen für ordentlich Street-Faktor – genau so wie ich es mag.

Obwohl The Ayilar sich bereits 2004 in Istanbul gründeten, ist übrigens Sokaktan Hikayeler ihr erstes Album überhaupt, das auf Vinyl erschienen ist. Dank sei Contra Records und Prof Sny Records, über die das Album erschienen ist. Sehr gelungenes Release, das wieder einmal zeigt, das Punk / Oi! auch in Ländern gelebt wird, wo man im ersten Moment vielleicht nicht daran denkt.

Tracklist:

Side A:

- Newsletter -

1. Intro
2 Sokakta
3 Biz Hala Burdayiz
4 Ayip
5 Keller
6 Sokaklar Sahidim Olsun
7 Birlik Yener

Side B: 

1 1000 Litre Bira
2 Rambo Pamela
3 Sarhostum Hatirlamiyorum
4 Istanbul Skins
5 Aptal Cumartesi Çocugu
6 Bira ve Sokaklar
7 Uyan

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SUPPORT US
AWAY FROM LIFE Supporter Shirt

Wir haben nach 6 Jahren AWAY FROM LIFE endlich unser erstes T-Shirt am Start! Wenn ihr cool findet, was wir so machen und uns bei dem etwas unterstützen möchtet, könnt ihr euch das T-Shirt ab sofort bis 31. Januar in schwarz oder dunkelgrau vorbestellen:

Supporter-Shirt bestellen »

Vorheriger BeitragDEATH BY STEREO im Sommer auf Europa-Tour
Nächster BeitragFULL OF HELL im Sommer auf Europa-Tour
Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Mit 13 Jahren steckte mir ein damaliger Klassenkollege eine selbst zusammengestellte CD zu, seitdem bin ich dem Hardcore-Punk verfallen. In meiner Freizeit versuche ich möglichst viele Shows zu besuchen, singe selbst in einer Band namens Thin Ice, spiele Fußball und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie.

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein