The Obnoxious aus Rotterdam haben im Juni über WTF Records eine neue Single veröffentlicht. The Undertaker enthält drei zuvor unveröffentlichte Tracks der niederländischen Hardcore-Punk-Band. Auf der CD gibt es zusätzlich noch sechs exklusive Live Tracks. Gute Nachrichten gibt es auch noch. In diesem Jahr ist auch ein neues Album geplant, dieses wird dann aber in einem neuen Lineup mit neuem Schlagzeuger und Bassisten aufgenommen.

Mit den drei Songs The Undertaker, Deaf Dumb Blind und Tragedy bleiben The Obnoxious ihrem Stil treu. Man bekommt genau das was man nach 30 Jahren Band bestehen erwartet, nämlich klassischen Hardcore-Punk. Nicht mehr, aber definitiv auch nicht weniger. Ein antreibendes Schlagzeug, einfache Gitarrenriffs, ab und zu ein Gitarren Solo und ein schnörkelloser Gesang der durch die Backing Vocals gut unterstützt wird. Einfach, aber gut. Die Preview zu den Songs könnt ihr euch hier anhören:

- Newsletter -
 

Mein Favorit unter den drei Songs ist Deaf Dumb Blind, mit einem schönen Refrain und gutsitzenden Gangshouts. Dazu gibt es auf der CD dann noch sechs exklusive Live Tracks. Also für die Jäger und Sammler ein schöner Grund die CD zu kaufen.

Mit Spannung warte ich auf das neue Album der Niederländer. Bleiben sie ihrem Stil treu? Oder werden moderne Einflüsse zu hören sein?

TRACKLIST:

  1. The Undertaker
  2. Deaf Dumb Blind
  3. Tragedy

CD Exclusive Bonus Tracks:

  1. Come One Come All (live)
  2. Tragedy (live)
  3. The Redeemer (live)
  4. Lost Cause (live)
  5. Rotterdamn It (live)
  6. No end To It (live)
- Spotify-Playlist -Auf der Suche nach neuen Hardcore-Bands? Dann check unsere Spotify-Playlist New Hardcore Bands:

PLAYLIST FOLGEN »

Vorheriger BeitragZSK veröffentlichen neues Video „Sag mir wie lange“
Nächster BeitragMADSEN veröffentlichen neues Video „Herzstillstand“
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein