- Werbung -
Dead Serious Recordings

Aus Omaha, Nebraska, kommt die Spooky-Punk,Band The Scabby Ghouls, die uns ihre neue selbstbetitelte EP The Scabby Ghouls präsentieren. Mit 20-minütiger Spielzeit und sieben Tracks gibt es für eine EP erstmal nichts zu meckern. Die Texte drehen sich, wie nicht anders zu erwarten, um morbide Themen, Zombies und so weiter. Musikalisch gefallen mir Scabby Ghouls auch ganz gut, die Gitarrenarbeit ist solide und auch die Rhythmus-Gruppe macht einen anständigen Job. Gitarristen und Sängerin Denise ist an sich auch eine gute Frontfrau, bringt aber für mich nicht wirklich die Atmosphäre, die ich mir für Horror-Punk wünsche rüber.

Wie gesagt Instrumental sind die Tracks nicht so schlecht, ich kann mich aber wirklich nicht mit dem Gesang anfreunden, der für mich wirklich nichts aber auch gar nichts horrormäßiges an sich hat. Die beiden letzten Tracks Road Ragin‘ und Knife Fight können sich dann doch noch für meinen Geschmack hören lassen. Mir fehlt aber im wahrsten Sinne des Wortes ein wenig Herzblut auf Scabby Ghouls. Sehr schade, denn Potenzial wäre vorhanden.

- Werbung -
Optimist

Tracklist:

1. Body Surfin’
2. The Scabby Ghouls
3. Midwest Zombies
4. Black Dahlia Bombshell
5. Dreddy Kruger
6. Road Ragin’
7. Knife Fight

- Werbung -
Demons Run Amok

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben