Twisted Chords - Logo
Twisted Chords - Logo
- Werbung -
WTF Records

Twisted Chords wird 2022 in sein letztes Jahr gehen. Das zwischen 1995 und 1996 gegründete Label aus Karlsruhe wird in diesem Jahr seine letzten Releases veröffentlichen, die sich bereits länger in Produktion befinden, um sich dann aufzulösen. Hier das Statement von Twisted Chords:

All good things come to an end…

Vorab: Danke. Für eine stressiges, komisches und furchtbar ereignisreiches 2021. Die Situation war und ist alles andere als einfach in Zeiten wie diesen.
Und damit sind wir schon beim Thema: Twisted Chords geht 2022 in sein letztes Jahr. Es wird noch einige ganz wenige Veröffentlichungen geben, die bereits seit Ewigkeiten in der Produktion sind, aber aufgrund der Presswerksituation bislang nicht fertig geworden sind. Und es wird verschiedene Aktionen und Lagerräumungsgeschichten geben, damit hier wieder etwas mehr Land in Sicht ist. Aber es wird kein neues Projekt in Angriff genommen.

Die Gründe sind vielfältig und sprengen jeden Rahmen, von explodierenden Vinylpreisen bis untragbaren Lieferzeiten, von Logistikproblemen bis Rohstoffmangel. Und vor allem, dass die restliche Lebenssituation den Zeitaufwand einfach nicht mehr hergibt. Nicht mehr, nicht weniger. All good things come to an end.

Wir hören, sehen, lesen in der nächsten Zeit. Kommt gut rüber, auf ein relaxteres neues Jahr!

Twisted Chords hat seit ihrer Gründung über 150 Releases aus den Bereichen Punk-Rock, Hardcore, Crust, Hip-Hop und Ska veröffentlicht. Neben der stilistischen Breite, ist für das Label prägend, vor allem politisch motivierten Bands eine Plattform zu geben. Bekannte Beispiele waren Rejected Youth, Abfukk, Guerilla, MDC und Chaoze One.

- Werbung -

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein