- Werbung -
Dead Serious Recordings

Als ich das Debütalbum von Wall Breaker zum ersten Mal gehört habe, musste ich sofort an The Rival Mob denken. Sowohl der Sound als auch der Gesang schlägt Democracy Dies die gleiche Kerbe ein wie die Band aus Boston. Es gibt hier also 12 rohe Hardcore-Punk-Songs, die voll auf die Nuss geben: Schnell, hart, direkt, ohne irgendwelchen Schnickschnack. Genau wie ich es mag! So fällt es einem nicht mehr ganz so schwer, dass sich The Rival Mob aktuell leider so rar machen.

Wall Breaker, die sich übrigens aus (ehemaligen) Mitgliedern von Coke Bust, WarXGames, Bloodtype, Glory Fades und Chainsaw To The Face zusammensetzt, liefern mit der Platte jedenfalls ein mehr als würdiges Debüt.

- Werbung -
Stäbruch Festival

Democracy Dies ist im Oktober über Refuse Records erschienen.

Tracklist:

01 K.M. Stomp
02 AmeriKKKa
03 Double Standard
04 Shock / Aftershock
05 Zero Sum Clusterfuck
06 False Prophet
07 The Bottle Breaks
08 I Can’t Keep Up
09 Lucky Assholes
10 Power For The War Machine
11 Weather Underground
12 Hell Mental

- Werbung -
Vorheriger BeitragBest-Of HC-Punk: Sophies Höhepunkte im Jahr 2018
Nächster BeitragCandy – Good To Feel ::: Review (2018)
Mein Name ist Simon und ich habe AWAY FROM LIFE Anfang 2015 ins Leben gerufen. Ich lebe und liebe Hardcore und Punk-Rock seit meinem 13ten Lebensjahr. Seitdem bin ich stetig auf der Suche nach neuen Bands. In meiner Freizeit besuche ich möglichst viele Shows, spiele Fußball, liebe gutes Essen und unternehme möglichst viel mit meinen Freunden und meiner Familie. Bei Fragen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge, könnt ihr euch gerne an mich wenden.

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein