Westdead – Wrong Record Side (2022)
Westdead – Wrong Record Side (2022)
- Werbung -
WTF Records

Emotionen, Emotionen, Emotionen! Und davon viele und unterschiedlichste – von Herzschmerz bis hin zu Verzweiflung. Perfekt verpackt in abwechslungsreiche und energiegeladene Melodien mit oft überraschenden Twists. Serviert wird dies vom Münchner Quartett Westdead auf ihrem neuen Album Wrong Record Side, das am 6. Juni 2022 erscheint. Die Band bewegt sich musikalisch zwischen Heartfelt Punkrock, Independent und Alternative und erinnert stellenweise an die Anfänge von Gaslight Anthem, Social Distortion und Against me.

Westdead (Photo by Malina Schulte)
Westdead (Photo by Malina Schulte)

Das Album erzählt von persönlichen Lebenserfahrungen, positiven wie negativen, mit denen sich viele identifizieren können. Beim Opener Wrong Record Side kann man den Herzschmerz um den Verlust der ersten großen Liebe intensiv nachfühlen – sowohl über die tiefgehende Melodie als auch besonders durch den bildhaft beschreibenden Refrain. Zum Ende hin dann der emotionale und musikalische Twist, der kräftig und wütend neuen Mut macht.

Besonders stark finde ich das treibende Thx A Bomb!, einen mitreißenden Punkrock Song, sowie Colored Leaves, ein packendes Stück über gute alte Zeiten mit eingängigem Sing-a-long Refrain. Mit starkem und gefühlvollem Gesang und atmosphärischen Melodien überzeugen mich auch Cliffs of Dover und War. Und woran mich der Einstieg von Black Mirror erinnert, darüber grüble ich noch immer, komme aber immer wieder auf die genialen Heisskalt in Gedanken. 

Vier Freunde und ihre Liebe zur Musik

Westdead, das sind vier Freunde, die über ihre Musik eng verbunden sind und daher wohl auch so authentisch rüberkommen mit ihrem Heartfelt Punkrock – ich mag die Bezeichnung und finde sie wirklich passend. Kraftvolle Gitarrenriffs, eingängige und packende Melodien und Refrains, begleitet von abwechslungsreichen Basslinien und starker Leadgitarre sowie die druckvollen Drums prägen alle zehn Stücke. Die Stimmung ist mal eher leise, dann wieder laut. Und immer wieder tauchen überraschende Elemente auf, die ich natürlich nicht verraten kann, sonst ist der Überraschungseffekt weg.

Ich persönlich werde die Band definitiv im Auge behalten und freue mich die vier Freunde und ihre Spielfreude auch bald mal live sehen zu können.

Tracklist

Westdead (Photo by Malina Schulte)
Westdead (Photo by Malina Schulte)
  1. Wrong Record Side
  2. Black Mirror
  3. Thx A Bomb!
  4. Two Hearts
  5. Turbojugend Girl
  6. Cliffs of Dover
  7. Colored Leaves
  8. War
  9. Decembers Nightmare
  10. Family
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- NEWSLETTER -

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein