Agnostic Front, 2019 (Photo by Jörg Baumgarten of Kuckuck Artworks)
Agnostic Front, 2019 (Photo by Jörg Baumgarten of Kuckuck Artworks)
- Werbung -
Insanity

Agnostic Front steigen mit ihrem neuen Album Get Loud! in die deutsche Albumcharts ein. So belegt der Nachfolger von The American Dream Died (2015) Platz 68 der Top-100.

Sänger Roger Miret zum neuen Album:

- Werbung -
HC-Punk-Umfrage

Wir freuen uns schon sehr darauf, dass alle unser neues Album Get Loud! hören können. Ich liebe die Songs und es fühlt sich nach einem guten Mix an, eine gute Zusammenfassung unserer gesamten Karriere! Wir haben da von vorn bis hinten 100% reingesteckt! Jeder, der daran beteiligt war hat sein Bestes gegeben! Wir sehen euch dann live, um die Songs zusammen zu feiern!

Wir können Roger hier zu 100 Prozent zustimmen, was ihr auch in unserem Review zu Get Loud! nachlesen könnt.

Nachdem Agnostic Front erst am 9. November unser Stäbruch Fest geheadlined haben, kommt die NYHC-Legende bereits im Januar zurück zu uns auf Tour. So ist die Band neben Gorilla Biscuits Co-Headliner der Persistence Tour 2020, bei der außerdem H2O, Wisdom In Chains, BillyBio, Street Dogs, This Means War und Cutthroat mit am Start sind.

Get Loud! enthält 14 neue Songs, die von Paul Miner (Death By Stereo, Adolescents, Trapped Under Ice, H2O) im Buzzbomb Studio im kalifornischen Orange County aufgenommen wurden. Neben dem neuen Album ist im November auch The Godfathers of Hardcore, die Filmdokumentation von Roger Miret und Vinnie Stigma, endlich auf Blue-Ray erschienen.

PERSISTENCE TOUR 2020

15.01.20 Hamburg – Grosse Freiheit 36 (Germany)
16.01.20 Wiesbaden – Schlachthof (Germany)
17.01.20 Wroclaw – A2 (Poland)
18.01.20 Dresden – Eventwerk (Germany)
19.01.20 Brussels – Ancienne Belgique (Belgium) NEW
20.01.20 Zurich – X-Tra (Switzerland)
21.01.20 Munich – Backstage Werk (Germany)
22.01.20 Brno – SONO (Czech Republic)
23.01.20 Berlin – Astra (Germany)
24.01.20 Würzburg – Posthalle (Germany)
25.01.20 Oberhausen – Turbinenhalle (Germany)
26.01.20 London – O2 Forum Kentish Town (United Kingdom)

- Werbung -
Demons Run Amok
 
Vorheriger BeitragDEMOLITION veröffentlichen neue EP „Mad At The World“
Nächster BeitragGIVER veröffentlichen neues Album „Sculpture Of Violence“
2015 als Solo-Projekt gestartet, ist AWAY FROM LIFE heute ein Team aus knapp 20 Freunden, die unterschiedlicher kaum sein könnten, jedoch durch mindestens diese eine Sache vereint sind: Der Leidenschaft für Hardcore-Punk. Diese Subkultur ist für uns kein Trend, sondern eine tiefverwurzelte Lebenseinstellung, etwas, das uns seit Jahren immer und überall begleitet. Hardcore-Punk bedeutet für uns, sich selbst zu entfalten. Dabei ist D.I.Y. für uns nicht nur eine Phrase: Wir probieren Sachen aus, lernen neues dazu und entwickeln uns weiter. Von der Szene für die Szene. Gerade deshalb hat es für uns oberste Prämisse, Personen aus dieser Subkultur zu supporten, die denken wie wir. Sei es Veranstalter, Labels oder Bands, unabhängig ihres Bekanntheitsgrad. Egal ob Hardcore-Kid, Punk, Skinhead oder sonst wer. Wir sind Individuen, einer großen Unity, die völlig zeitlos und ortsunabhängig existiert. AWAY FROM LIFE ist für uns ein Instrument diese Werte zu manifestieren und unser Verständnis für Hardcore-Punk auszuleben. Angefangen als reines Magazin, haben wir über die Jahre unser eigenes Festival, das Stäbruch, etabliert oder jüngst mit Streets auch eine Szeneplattform ins Leben gerufen, die für uns alle genutzt werden kann – genutzt für eine Sache, die uns verdammt wichtig ist: Hardcore-Punk!

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein