Persistence Tour 2020

Die alljährliche Persistence Tour hat die Termine für 2020 verkündet, die ihr am Ende des Beitrags findet. So wird Europas größte Hardcore-Punk-Tournee im kommenden Jahr von 15. bis 26. Januar an 12 Terminen stattfinden. Dabei macht die Persistence Tour in Deutschland, Polen, Belgien, Schweiz, Tschechien und England Halt.

Mit Bekanntgabe der Termine wurden in den vergangenen Wochen mit Gorilla Biscuits, Agnostic Front, H2O, Street Dogs, Wisdom In Chains und BillyBio auch die ersten sechs Bands bestätigt. Somit ist das Line-Up für die Persistence Tour 2020 fast komplett. In den kommenden Wochen sollen eins bis zwei weitere Acts folgen, die wir euch auch hier im Beitrag präsentieren werden.

Persistence Tour 2020 Line-Up

Gorilla Biscuits, Agnostic Front, H2O, Street Dogs, Wisdom In Chains,BillyBio

1Agnostic Front

Agnostic Front (Pressebild)
Agnostic Front (Pressebild)

Agnostic Front werden noch vor der Persistence Tour unser Stäbruch Festival im November headlinen. Bis dahin wird die NYHC-Legende auch ihr neues Album Get Loud veröffentlichen, zudem in den kommenden Tagen weitere Details folgen sollen. Die ersten Einblicke zum Nachfolger von The American Dream Died findet ihr in unserem Interview mit Frontmann Roger Miret.

2Gorilla Biscuits

GORILLA BISCUITS (Photo by Michelle Olaya)

Die Hardcore-Punk-Legende aus New York war in den vergangenen Jahren nicht allzu häufiger Gast in Europa und hat sich live allgemein etwas rar gemacht – umso besonders ist es natürlich dann Gorilla Biscuits dann in Aktion zu sehen!

Nachdem Gorilla Biscuits noch im vergangenen Jahr, aufgrund einer Verletzung von Sänger Civ, ihre geplante Europa-Tour kurzfristig absagen mussten, spielte die Band diesen Sommer einige ausgewählte Shows. Davor waren sie letztmalig im Frühjahr 2016 gemeinsam mit Modern Life is War, Touché Amoré und GWLT bei uns zu Besuch.

3H2O

H2O – Photo by Jörg Baumgarten

Nach Gorilla Biscuits und Agnostic Front bestätigt wurden, gaben nun H2O ihr GO! für die Tour. Die Band um Frontmann Toby Morse veröffentlichte 2015 mit Use Your Voice ihr bislang letztes Studioalbum. 2019 folgte zusammen mit Sharp/Shock anlässlich ihrer gemeinsamen Europa-Tour eine Split 7″, der beide Bands ein Cover beisteuerten.

4Street Dogs

Street Dogs (Pressebild)
Street Dogs (Pressebild)

Nachdem Street Dogs mit Veröffentlichung ihres neuen Albums Stand For Something Or Die For Nothing 2018 gleich mehrfach bei uns zu Besuch waren, war die Punk-Rock-Band aus Boston 2019 nicht einmal auf europäischen Boden zu bestaunen. Umso größer ist natürlich die Freude auf die bevorstehende Persistence Tour, bei der uns Sänger Mike McColgan und seine Mannen wieder Hits wie Back To The World, Free oder Punk Rock & Roll um die Ohren knallen.

5Wisdom In Chains

Wisdom In Chains (Pic by Michelle Olaya)

Nachdem Wisdom In Chains ihre für 2019 geplante Europa-Tour aus gesundheitlichen Gründen absagen mussten, wurde die Hardcore-Punk-Band aus Pennsylvania nun als fünfte Band für die Persistence Tour bestätigt.

Wisdom In Chains veröffentlichten im Sommer 2018 mit Nothing in Nature Respects Weakness ihr neues Studioalbum, das über Demons Run Amok Entertainment erschienen ist. Unser Interview mit Wisdom In Chains zum Nachfolger von The God Rhythm (2015) findet ihr hier.

6BillyBio

BillyBio (Pressebild)

BillyBio um Frontmann Billy Graziadei, der Anfang der 90er mit Biohazard internationale Bekanntheit erlangte, veröffentlichte 2018 sein Debütalbum Feed The Fire. Seitdem war Billy und die Band mehrmals auf Europa-Tour. In diesem Jahr folgte dem Debüt eine vier Song starke EP mit dem Titel  Freedoms Never Free. Billy, der mit Biohazard mehrfach die Persistence Tour spielte, wird mit seinem neusten Projekt erstmals die Persistence Tour spielen.

7Persistence Tour 2020

Persistence Tour 2020
Persistence Tour 2020

Auf der Persistence Tour 2019 traten Sick Of It All, Ignite, Walls Of Jericho, Municipal Waste, Booze & Glory, Siberian Meat Grinder und Take Offense auf,  so dass auch im nächsten Jahr wieder mit einem feinem Line-Up gerechnet werden kann.

15.01.20 Hamburg – Grosse Freiheit 36 (Germany)
16.01.20 Wiesbaden – Schlachthof (Germany)
17.01.20 Wroclaw – A2 (Poland)
18.01.20 Dresden – Eventwerk (Germany)
19.01.20 Brussels – Ancienne Belgique (Belgium) NEW
20.01.20 Zurich – X-Tra (Switzerland)
21.01.20 Munich – Backstage Werk (Germany)
22.01.20 Brno – SONO (Czech Republic)
23.01.20 Berlin – Astra (Germany)
24.01.20 Würzburg – Posthalle (Germany)
25.01.20 Oberhausen – Turbinenhalle (Germany)
26.01.20 London – O2 Forum Kentish Town (United Kingdom)

9 Kommentare

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein