- Werbung -
Pirate Press Records

Wisdom In Chains werden am 20. Juli 2018 ihr neues, langerwartetes Album Nothing in Nature Respects Weakness über Demons Run Amok Entertainment veröffentlichen. Wir sprachen mit Gitarrist Richie Krutch über den Nachfolger ihres Erfolgsalbums The God Rhyhm.

Richie von Wisdom In Chains

AFL: Zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zu eurem neuen Album! Inwiefern würdest du sagen, dass sich die neue Scheibe von euren älteren Veröffentlichungen unterscheidet, besonders vom Vorgänger The God Rhythm?

Richie: Naja, wir hoffen, dass wir bessere Songs, eine bessere Produktion und einen cooleren Vibe haben. Ich denke, dass dieses Album unseren früheren Arbeiten ähnlich ist, aber letztendlich besser. Wir hatten beim Schreiben und Aufnehmen eine Menge Spaß.

AFL: Ich höre in eurem Sound so viele Einflüsse – sei es Hardcore, Punk oder Metal! Wo kommen die her? Hört jeder von euch unterschiedliche Arten von Musik und jeder bringt seinen eigenen Style mit in den Sound der Band?

- Werbung -
AWAY FROM LIFE Streets

Richie: Wir sind Fans von Musik, aller Arten von Musik. Wir alle bringen unsere eigenen Elemente ins Songwriting ein. Wir starten mit guten Riffs, wenn wir das Riff mögen bauen wir einen Song darum auf. Egal, ob der Riff an Metal, Punk, Hardcore, Oi, Rock oder sonst irgendetwas erinnert. Von da an entwickeln sich die Songs in irgendeine Richtung. Wir machen uns keine Sorgen, in welchem Genre die Songs landen könnten, wir interessieren uns nur für den Song selbst.

AFL: Kannst du 3 bis 5 Bands nennen, die WISDOM IN CHAINS am meisten beeinflussen?

Richie: Black Sabbath, Agnostic Front, Metallica, Ramones, Cock Sparrer.

10 Records Worth To Die For: #67 mit Richie (Wisdom In Chains)

AFL: Was genau bedeutet der Titel eures neuen Albums: Nothing in Nature Respects Weakness?

Richie: Wo man auch hinsieht wird man erkennen, dass Natur gleich Stärke ist, sie kann nicht gezähmt werden. Die Natur wird einen schwachen Damm zerstören, die Natur wird ein schlecht gebautes Haus abreißen, die Natur überwächst vernachlässigte Gebiete. Die Natur hat keinen Respekt für Schwäche und wird sie zerstören. Das beinhaltet auch die Natur der Menschen. Wir haben den Begriff in einem Rap-Song gehört und das blieb uns im Gedächtnis, denn letztendlich ist es vollkommen wahr. Ohne Vorbereitung und Stärke wirst du in der Welt lebendig begraben.

Wisdom In Chains (Pic by Michelle Olaya)

AFL: Wer ist die Gastsängerin auf der Ballade Halfway There? Wie kam es zu dem Song? Er ist alles andere als ein typischer Hardcore-Punk-Song!

Richie: Sie ist eine Freundin von uns, die hier in den USA in einer erfolgreichen Cover-Band spielt. Wir waren schon immer Fans von gefühlvollen Balladen. Im Text geht es um die Schwester unseres Sängers, deswegen machte eine Gastsängerin Sinn. Das ist mein persönlicher Favorit auf dem Album. Es ist kein Song den wir live spielen würden, aber er hat seinen Platz auf dem Album. Er vervollständigt die Erfahrung.

AFL: Nature Respects Weakness wird in Europa von Demon Run Amok Entertainment veröffentlicht. Euer erster Release auf diesem Label! Wir habt ihr zueinander gefunden und wie ist die Arbeit mit dem Label bisher?

Richie: Wir haben den Deal über unser amerikanisches Label Fast Break Records gemacht. Wir wollten Unterstützung in Europa, das da drüben ist uns sehr wichtig. Bis jetzt sind sie großartig.

Wisdom In Chains – Nothing in Nature Respects Weakness ::: Review (2018)

AFL: Bisher haben dieses Jahr schon viele große Bands tolle Alben veröffentlicht, wie Madball, Slapshot oder Pennywise. Was ist dein bisheriger Favorit? Und welche Band sollte dieses Jahr auch noch neue Musik rausbringen?

Richie: Sick Of It All und Terror bringen dieses Jahr auch neue Alben raus. Es ist ein tolles Jahr. Am meisten freue ich mich auf SOIA, Terror und Madball.

Wisdom In Chains on Stäbruch Festival (Photo by Michelle Olaya)
Wisdom In Chains on Stäbruch Festival (Photo by Michelle Olaya)

AFL: Sick Of It All auch? Hoffentlich – Ich habe bisher nur gelesen, dass sie an neuen Songs arbeiten! Ihr habt 2016 und 2017 bei unserem Stäbruch Festival gespielt. Welche Erfahrungen habt ihr da gemacht? Habt ihr eine bestimmte Geschichte zu erzählen?

Richie: Ja, wir hatten so viel Spaß. Wir haben so viel gegessen, eine Menge cooler Bands gesehen. Das war eine tolle Zeit für uns. Mein Highlight dieses Jahr war die Band The Movement zu sehen – die waren großartig!

AFL: Danke für das Interview! Hast du irgendwelche letzte Worte, oder etwas hinzuzufügen?

Richie: Vielen Danke für die Unterstützung, das ist uns wichtig – Bis bald.

Wisdom In Chains - Hardcore Band
Wisdom In Chains
Demons Run Amok - Fest

3 Kommentare

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben