Start Bands For I Am

Band: For I Am

Seepogo 2024

SEEPOGO-Festival gibt Lineup für 2024 bekannt – Zebrahead, Pascow, Ignite und viele mehr!

Das SEEPOGO-Festival gibt das Lineup für 2024 bekannt und startet den Ticket-Vorverkauf.
Pennywise auf dem Punk Rock Holiday 2023

Das war das Punk Rock Holiday 2.3 in Tolmin/Slowenien

Vier Tage, alles an Bands, die ein Punkerherz höher schlagen lassen und Melonball soweit das Auge reicht.
Bild zur Verfügung gestellt von KNRD

KNRD Fest geht 2023 in seine 10. Jubiläumsausgabe

Das Festival bei Nürnberg, das Mitten in der Natur ausgetragen wird, wartet mit Bands wie Authority Zero, Cigar und Rougneck Riot auf.

Das BRAKROCK ECOFEST finalisiert Line-Up

Nun ist das Line-Up komplett und verspricht wie immer ein wundervolles Wochenende im August, auf dem Brakrock Ecofest.

PUNK ROCK HOLIDAY – erste Bandwelle für 2023

Auch in 2023 präsentieren wir wieder das Punk Rock Holiday - also schaut mal rein, auf wen man sich so freuen darf, denn die ersten Bands sind nun draußen!
This is fine CF98

CF98 – This Is Fine ::: Review (2022)

Der Vierer um Frontfrau Karolia Duszkiewicz tänzelt irgendwo zwischen Skatepunk, Pop-Punk und den im Skatepunk immer wieder auftauchenden Hardcoreelementen herum.
The Von Tramps

The Von Tramps – Go ::: Review (2022)

Wer auf Bad Cop/Bad Cop, The Bombpops, For I Am oder ähnliche Combos steht, macht hier nichts falsch.
Punk Rock Camp 2021

Punk Rock Holiday gibt erste Bands für Punk Rock Camp 2021 bekannt

Für das viertägige Open-Air, das im August stattfinden wird, wurden die ersten 16 Bands bestätigt.

Gerade angesagt

The Casualties (Photo by @nivu.pics)

THE CASUALTIES im Sommer 2024 auf große Euro-Tour

The Casualties spielen sich 2 Monate durch Europa. Los geht es auf dem Ain't Like You in Torgau.
Ranen und seine 10 Lieblingsplatten

10 Records Worth To Die For: #219 mit Ranen (Hammerhead, Serpent Eater, Morast)

"Während andere NYHC-Bands wie Sick Of It All oder auch die späteren Cro-Mags und so Schrott wie Madball, Kram gemacht haben, der offenkundig mehr „Musikfans“ ansprechen sollte, waren Sheer Terror musikalisch wie textlich schroff und abweisend. Nix da von wegen Unity. Das sagt und sagte mir sehr zu."