Brothers Till We Die - Touch These Wounds, I Came Back From Death (2019)
Brothers Till We Die - Touch These Wounds, I Came Back From Death (2019)

Das düstere Intro, des am 05. Juli 2019 veröffentlichten Longplayers von Brothers Till We Die,  kündigt eine  berauschende Fahrt an. Spätestens beim Einsetzen der brutalen Stimme spürt man, dass die Jungs aus Madrid es ernst meinen und ihren Emotionen freien Lauf lassen.  Vorab kann man sagen, dass diese Gefühlsausbrüche musikalisch erfolgreich festgehalten wurden, so dass die Band definitiv mitreißen kann.

Metalcore-Gitarrenriffs, hier und da sogar mal ziemlich bluesig-melodic- metal-mäßige Soli, ab und an mal ein Blast Beat, der sich in gewohnte Hardcore-Rhythmen aufzulösen weiß und trotzdem immer hart und direkt.

Einzig die Arrangements der Songs, insbesondere die Ausarbeitung der Gitarrenriffs sind meines Erachtens ausbaufähig, wodurch die Platte bei mir nicht in Dauerschleife laufen wird. Man wird jedoch trotzdem immer wieder von treibenden Parts überrascht, die Bock machen und einen wahrlich aufrütteln.

Was die Produktion angeht, so bewies man beim Gitarrren- und Bass Sound ein gutes Händchen und kann sich mit zeitgemäßen Recordings messen lassen. Die Drum Spuren wirken jedoch etwas stark getriggert, was aber auch Geschmacksache ist. Etwas organischer wäre hier vielleicht schöner gewesen, so klingt es ein bisschen arg nach Computer. Auch die Gangshouts kommen etwas mit übertrieben eingestellten Hall rüber, was aber die Qualität der Gesamtproduktion und das Hörvergnügen nicht schmälert.

Insgesamt macht das Teil Laune für alle, die ehrlichen, kompromisslosen Hardcore auf die Ohren wollen und das von Anfang bis Ende ohne Pinkelpause.


Wir hatten Frontmann Felipe Alemán bereits vor einiger Zeit in unsere HC-History. Felipe stellte uns in unserer Rubrik Support Your Locals außerdem fünf Bands aus Madrid vor, die ihr auschecken solltet.

Tracklist

  1. uwu
  2. Kingdom Of Filth
  3. Llorando A Los Muertos
  4. The Conjuring
  5. Blood For Blood
  6. She Said Don’t Make Others Suffer For Your Personal Hatred (True Love Ends)
  7. Psalm 55
  8. Natural Selection
  9. Crystal Knife
  10. Forever Means Nothing
  11. Rotting Away
  12. Touch These Wounds I Came Back From Death
- Werbung -
Demons Run Amok

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein