Cro-Mags (Photo by Fernando Godoy)
Harley Flanagan (Cro-Mags, 2019, Bild by Fernando Godoy)
- Werbung -
WTF Records

Cro-Mags begeben sich im Sommer 2022 auf UK-Tour, nach der die Band auch noch fünf Shows in Deutschland anhängt. Ihr findet die Tour-Termine am Ende des Beitrags.

Die Band legte Ende 2020 die EP 2020 vor, die im April dann auch auf CD und Vinyl über Arising Empire erschienen ist. Ebenfalls 2020 erschienen ist In The Beginning, das erste Cro-Mags-Album seit 20 Jahren. Wir konnten mit Frontmann Harley Flanagan ein Interview zum aktuellen Longplayer führen, das ihr hier noch einmal nachlesen könnt. Im November 2021 gab es mit Pull Me Push Me und No Sympathy zwei zuvor unveröffentlichte Songs, die zwischen 1998 und 1999 während den Aufnahmesessions zum Album Revenge entstanden sind.

Harley Flanagan (Cro-Mags, 2019, Bild by Fernando Godoy)
Harley Flanagan (Cro-Mags, 2019, Bild by Fernando Godoy)

2016 veröffentlichte Harley, der in den frühen 1980ern die legendäre Hardcore-Band Cro-Mags gründete, ein Soloalbum, das ebenfalls den Titel Cro-Mags trägt. 2017 erschien außerdem seine Autobiografie Hard-Core: Life of My OwnCro-Mags, die seit Jahren mit zwei Versionen unterwegs sind, legten 2019 den Rechtsstreit bei.

Harley zog 2018 vor Gericht, da seine ehemaligen Bandkollegen John Joseph (Sänger) und Mackie Jayson (Schlagzeuger) seiner Meinung nach zu Unrecht seit Jahren unter dem Bandnamen auftreten. Harley gewann den Prozess und darf künftig alleine unter dem Namen Cro-Mags auftreten und Musik veröffentlichen. Die Version um John Joseph und Mackie Jayson ist seitdem unter dem Namen Cro-Mags JM aktiv.

Cro-Mags live 2022

07/05 Wiesbaden, GER – Schlachthof
07/06 Hannover, GER – Chez Heinz
07/07 Munchen, GER – Backstage
07/08 Ubach-Palenberg, GER – Rockfabrik
07/09 Dortmund, GER – Junkyard

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- NEWSLETTER -
Vorheriger BeitragHOT WATER MUSIC – „Lock Up“: Die nächste Single vom kommen Album
Nächster BeitragPORTRAYAL OF GUILT im Sommer auf Europa-Tour mit THOU
2015 als Solo-Projekt gestartet, ist AWAY FROM LIFE heute ein Team aus knapp 20 Freunden, die unterschiedlicher kaum sein könnten, jedoch durch mindestens diese eine Sache vereint sind: Der Leidenschaft für Hardcore-Punk. Diese Subkultur ist für uns kein Trend, sondern eine tiefverwurzelte Lebenseinstellung, etwas, das uns seit Jahren immer und überall begleitet. Hardcore-Punk bedeutet für uns, sich selbst zu entfalten. Dabei ist D.I.Y. für uns nicht nur eine Phrase: Wir probieren Sachen aus, lernen neues dazu und entwickeln uns weiter. Von der Szene für die Szene. Gerade deshalb hat es für uns oberste Prämisse, Personen aus dieser Subkultur zu supporten, die denken wie wir. Sei es Veranstalter, Labels oder Bands, unabhängig ihres Bekanntheitsgrad. Egal ob Hardcore-Kid, Punk, Skinhead oder sonst wer. Wir sind Individuen, einer großen Unity, die völlig zeitlos und ortsunabhängig existiert. AWAY FROM LIFE ist für uns ein Instrument diese Werte zu manifestieren und unser Verständnis für Hardcore-Punk auszuleben. Angefangen als reines Magazin, haben wir über die Jahre unser eigenes Festival, das Stäbruch, etabliert oder jüngst mit Streets auch eine Szeneplattform ins Leben gerufen, die für uns alle genutzt werden kann – genutzt für eine Sache, die uns verdammt wichtig ist: Hardcore-Punk!

2 Kommentare

    • Schau dich gern mal auf der Seite um, da sollten auch einige neue Tourdates dabei sein 😉 Falls es dir nicht passt, schau gerne woanders.

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein