Disgusting News – Family Traumata ::: Review (2021)

0

Disgusting News – eine antifaschistische Hardcore Band aus Bielefeld (spart euch die Bielefeld-Witze). Mit ihrem neuen Album ist der Name Programm: Family Traumata. Das Album beinhaltet 10 kompakte Songs von insgesamt 15 Minuten und 19 Sekunden. Wer da noch sagt er hat keine Zeit reinzuhören, dann weiß ich auch nicht mehr. Es lohnt sich nämlich!

Als erstes wurde ich auf die Band Disgusting News aufmerksam durch ihren Instagram-Auftritt. Dort haben sie in der letzten Zeit immer wieder Zitate von Betroffenen veröffentlicht, um auf die Thematik der Traumata hinzuweisen. Als ich dann noch erfahren habe, dass diese ganze Erfahrungswelt von der Band in ein Album verpackt wird, wollte ich unbedingt reinhören.

Einer meiner Favoriten ist mit Abstand Girls To The Front. Natürlich hat mich der Name direkt angesprochen, da will ich gar nicht lügen, aber auch der Song ist rundum großartig. Jede Sequenz ist etwas Neues und es wiederholt sich wenig. Zum Schluss kommt zudem ein kleiner Einspieler, den ich persönlich ganz witzig und sehr passend finde (dafür müsst ihr einfach selbst reinhören).

- NEWSLETTER -

Mankind, Mankind, nothing is kind about men.

Womit ich beim ersten Reinhören nicht gerechnet hab ist der Mix aus Deutsch und Englisch. Trotzdem finde ich es sehr erfrischend und auch von den Musiker*innen sehr gut umgesetzt. Zudem kommt die männliche Stimme bei Rundes Grab ebenfalls zu Wort. Trotzdem bleibt der Hauptfokus bei der weiblichen Sängerin der Band. Danach kam ein sehr kurzer Song, der mir fast untergegangen wäre mit dem bekannten Slogan Riots Not Diets. 11 Sekunden – auf den Punkt gebracht.

Bei dem gleichnamigen Song Family Traumata hat der Refrain mich sogar gleich zum mitsprechen animiert. Für die Zukunft ein sehr guter live Song zum mit grölen! Auch besonders im Gedächtnis bleibt mir der Song Recovery. Dort kommen zum ersten Mal Clean Vocals zum Einsatz und passen perfekt zum Song. Dazu kommt, dass die Lyrics sehr positiv orientiert sind und ich hoffe, dass jede*r der*die diesen Song hört sich das zu Herzen nimmt. At least you are trying to fight it. At least you are more than this. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Stimmung des Albums ist dem Thema mehr als entsprechend. Hiermit zitiere ich indirekt einen Freund, denn dieses Album ist ein Paradebeispiel warum Hardcore-Punk perfekt ist, um solche Gefühle auszudrücken. Es muss scheppern und laut sein! Das rohe und unpolierte passt perfekt zu dem Stimmungsbild, was ausgedrückt und gefühlt werden soll. Auch die Lyrics bringen alles auf den Punkt. Es braucht nicht viel, sondern nur ein paar harte Parts und aussagekräftige Chöre/Screams.

FAZIT

Am liebsten würde ich euch jeden Song auf’s kleinste Detail wiedergeben, aber von dem Album müsst ihr euch selbst überzeugen. Der raue, rotzige, unpolierte Stil von Disgusting News ist perfekt und hat für mich was spezielles. Sie sind ehrlich und politisch. Sie nehmen kein Blatt vor den Mund, aber das sollen sie auch gar nicht!

Wenn du Hilfe in einer psychischen Notlage benötigst, melde dich hier: 0800 / 111 0 111. 

TRACKLIST

  1. Formed Of Clay
  2. Girls To The Front
  3. Rundes Grab
  4. Riots Not Diets
  5. Family Traumata
  6. Alpträume
  7. Recovery
  8. Another Brick In The Wall Of Hate
  9. Galle
  10. No More Apologies
- Werbung -
WTF Records

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein