- Werbung -
Dead Serious Recordings

Distane In Embrace gehören mit ihrer Gründung im Jahr 2004 zu den dienstältesten Melodic-Hardcore/Metalcore Bands Deutschlands. Nach drei Alben und der EP The Best Is Yet To Come aus dem Jahr 2012 legt die Band aus Minden 2016 nun ihre neue EP The Worst Is Over Now auf Horror Business Records nach.

Diese enthält sechs Songs, die sich nur sehr schwer in eine Schublade stecken lassen. Mal Melodic-Hardcore, dann eher Richtung Metal, Sekunden später Screamo/Emo.

Ich weiß, dass Reviews eigentlich objektiv geschrieben sein sollten, aber es ist oftmals nur schwer möglich, da immer persönliche Vorlieben bzw. Abneigungen mit in eine Besprechung einfließen; so auch hier. Ich selbst kann mit Metalcore, Screamo und wie diese Stile alle heißen nichts anfangen. Deshalb ist die neue EP von Distane In Embrace auch nicht wirklich mein Fall, auch wenn die Melodic-Hardcore Parts wirklich stark sind und die Band musikalisch sicherlich einiges drauf hat.

Wer auf oben genannte Stile steht, wird sich sicherlich an die EP erfreuen. Reine (Melodic)-Hardcore Freunde lassen lieber die Finger weg.

- Werbung -
Optimist

Tracklist

01. Breaking The Deadlock
02. A Leap Of Faith
03. The Journey
04. Throw Me A Rope
05. Summer Of 99 (All Our Friends Are Dead)
06. It Was The Season Of Light, It Was The Season Of Darkness

- Werbung -
Demons Run Amok

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben