Donots – Birthday Slams Live! (CD/LP – Solitary Man Records – 2020)
Donots – Birthday Slams Live! (2020)
- Werbung -
Dedication Records

Donots – Birthday Slams Live! (CD/LP – Solitary Man Records – 2020)

Für 2020 hatten die Donots eine größere Pause angekündigt. Dass es bei der Band dieses Jahr ruhig wird ist, ausnahmsweise nicht Corona geschuldet, sondern kommt daher, dass 2019 die Band ihr 25-jähriges Bestehen sehr ausgiebig gefeiert hat und quasi den Kater ausschlafen muss.

Donots (Pressebild)

Auf der Geburtstagstour haben die Jungs aus Ibbenbüren ganz fleißig ihre Shows aufgenommen und sich die besten Versionen der Songs rausgepickt, so haben es 21 Songs auf 2 CDs bzw. Doppel-LP geschafft. Auf den Tracklisten wurde angemerkt, welcher Song wo aufgenommen wurde. Ihr müsst euch also nur raussuchen wo ihr wart und könnt dann raushören, wann man euch schreien hört. Aber das ganze ist wirklich unheimlich schön aufgemacht. Bei der CD sind beispielsweise Karten der Bandmitglieder beiliegend.

- SUPPORT US -
– AWAY FROM LIFE SHOP: Merch, Vinyls, CDs, Tapes und mehr! Schaut vorbei und supportet uns und die Bands.

ZUM SHOP »

Dann ist die CD auch noch signiert. Sowas ist ja immer Fluch und Segen. Der eine mag Unterschriften ja nur wenn er sie selbst dem Künstler zum signieren gegeben hat, alles andere ist hier nur störendes Gekritzel. Der andere erfreut sich einfach nur unheimlich der Unterschrift.

Zur Musik: Auf ihrer Geburtstagstour hätte man sich ja sicher über Kamellen gefreut, doch leider wurden die ersten drei Alben ignoriert und man hat erst ab Pocketrock-Songs auf dem Album. Trotzdem kann man irgendwie fast alles mitsingen. Calling, Wake The Dogs, Saccharine Smile, Kaputt, Superhero,… man kennt die Songs einfach, wenn man vor dem Mauerfall geboren wurde, aus seiner Jugend. Ausgerechnet bei meinem Lieblingslied, Whatever Happened To The 80s, bin ich von Ingos „es ist noch nicht vorbei“-Zwischenrufen genervt, denn diese ziehen sich über den ganzen Song! Davon ab sind ausnahmslos alle Songs richtig gut vorgetragen und machen wirklich Spaß. Sie schaffen es sogar die Songs vom letzten Studioalbum so gut rüberzubringen, dass ich dem Album nochmal eine Chance geben möchte. Bisher hatte es mich nicht sonderlich überzeugt.

Die Show der Band ist leider oft sehr vorhersehbar. Klar, wenn man seit einem viertel Jahrhundert auf Tour ist, dann erfindet man sich nicht jeden Abend neu, aber müssen sich die Donots bei Shows in Deutschland noch vorstellen? Muss man zum Circle Pit aufrufen? Das passiert doch eh! Diese Routine nervt mich bei der Band leider etwas. Aber ich jammere hier wirklich auf sehr hohem Niveau! Hört euch die Platte an, habt Spaß und, meinetwegen, startet den größten Circle Pit den euer Wohnzimmer je gesehen hat!

- NEWSLETTER -

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein