Eat My Fear - Taking Back Space (2018)
Eat My Fear - Taking Back Space (2018)
- Werbung -
Nuclear Blast

Mein erster Eindruck: Geiles Cover! Ich liebe es ja, wenn man eine Vinyl von einer unbekannten Band bekommt und das Artwork einen schonmal so anlacht wie Taking Back Space von Eat My Fear aus Berlin. Als ich die Platte das erste Mal in den Händen hielt, musste ich beim Logo tatsächlich zweimal hinschauen, ob auf den Cover Eat My Fear und Eat Me Fresh steht – egal!

Eat My Fear präsentieren auf der EP sechs Songs, die durchweg extrem schnell und kompromisslos vorgetragen werden. Die weibliche Stimme passt dabei großartig zur Musik. Wüsste man es nicht besser, könnte man beim hören was meinen, dass es sich um die Band Recognize handelt – sowohl die Musik als auch die Vocals klingen zum Verwechseln ähnlich, mit dem Unterschied, dass Eat My Fear auch Background-Gesang haben.

Taking Back Space ist über Refuse Records als 7“-Vinyl erschienen.

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein